Pädagogischer Abend und Tag der offenen Türen bei Rotenburger Einrichtungen

Kindergärten geben Einblicke

Rotenburg. Alle Eltern, deren Kinder eine der städtischen Kindertagesstätten in Rotenburg besuchen, sind zum pädagogischen Elternabend mit dem Thema: „Bildung und Lernen im Elternhaus, Krippe und Kita“ eingeladen.

Er findet am kommenden Dienstag, 27. Januar, von 19.30 bis 21 Uhr im Sitzungssaal der Stadt Rotenburg statt. Referentin ist Ingrid Dombrowski, Leiterin einer Kita in der Gemeinde Ludwigsau und Fortbilderin in Kindertagesstätten.

Fragen beantworten

An diesem Elternabend werden Fragen zu früher Bildung und zu frühem Lernen beantwortet. Folgende Aspekte werden dargestellt:

• Bildung und Lernen passiert – Bildungschancen im Alltag.

• Was sind Lerninhalte und Grundlagen im Kleinkindalter?

• Welche Bedeutung hat im Bildungsgeschehen das heutige Bild vom Kind?

Eingebunden in den Vortrag sind kleine Filmsequenzen, um kindliches Lernen zu verdeutlichen. Antworten und Kommentare von Hirnforschern und Pädagogen gibt es dabei ebenfalls.

Besucher willkommen

Zudem öffnen am Donnerstag, 29. Januar, drei Rotenburger Kindertagesstätten in der Zeit von 15 bis 16.30 Uhr ihre Türen: die Kita Dreikäsehoch, Egerländer Straße 10, die Kita Abenteuerland in Lispenhausen und die Kita Pfiffikus, Zum Pfarrgarten 7, in Braach.

Bei dieser Gelegenheit dürfen die Funktionsräume der Einrichtungen besichtigt werden. Außerdem gibt es Einblicke in den Tagesablauf und das pädagogische Konzept. Zeit für Fragen der Besucher nehmen sich die Erzieherinnen natürlich auch. (red/rey)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.