Fahrer eingeklemmt

Lkw verunglückt auf A7 zwischen Kirchheim und Bad Hersfeld-West

+
Von der Fahrbahn abgekommen: Der Fahrer dieses Sattelzuges wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Kirchheim. Ein Sattelzug ist am am Mittwochmorgen gegen gegen 08.15 Uhr auf der A7 zwischen dem Kirchheimer Dreieck und der Anschlussstelle Bad Hersfeld-West in Fahrtrichtung Kassel verunglückt.

Wie Polizeisprecher Manfred Knoch mitteilte, kam der Sattelzug aus noch ungeklärter Ursache kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr in einen Graben und fiel auf die Seite.

Der 60-jährige Lkw-Fahrer aus Hettstädt (Thüringen) wurde im Führerhaus eingeklemmt. Er war bei der Bergung aus dem Führerhaus des Sattelzuges ansprechbar und erlitt Schnittwunden sowie Knochenbrüche. Der Fahrer musste mit der Rettungsschere der Feuerwehr aus dem Führerhaus befreit werden. Er wurde in eine Klinik eingeliefert.

Aus den Tanks des Sattelzuges trat Diesel aus. Die untere Wasserbehörde des Landkreises Hersfeld-Rotenburg wurde verständigt. Die Autobahnmeisterei wird das kontaminierte Erdreich nun abtragen und entsorgen.

Der Sattelzug war mit mehreren Tonnen Papierrollen beladen. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand waren die großen und schweren Papierrollen nicht ordnungsgemäß auf der Ladefläche gesichert. Vermutlich verrutschte während der Fahrt die Ladung und der Sattelzug brach nach rechts aus und verunglückte. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 220.000 Euro. 
Die Bergung des Sattelzuges dauerte bis zum Nachmittag an.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.