Ferienbeginn in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland

Urlaubswelle bringt Staus: Kirchheimer Dreieck wird zum "Brennpukt"

Hersfeld-Rotenburg. Ferienbeginn gleich Staugefahr: Zum besonderen "Brennpunkt" wird dabei das Kirchheimer Dreieck.

In Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland beginnen heute die Schulferien. Für Autofahrer bedeutet das Staus, stockender Verkehr und eine Menge Geduld, die sie aufbringen müssen. Auch im Kreis Hersfeld-Rotenburg müssen Pendler und Urlauber mehr Zeit einplanen.

In der Region behindern Brückenarbeiten an A 4 und A 7 am Kirchheimer Dreieck Richtung Kassel und Frankfurt und der Brückenneubau auf der A 7 im Bereich Homberg (Efze) – Bad Hersfeld-West den Verkehr. ADAC und die Polizei nennen den Verkehrsknotenpunkt als „Brennpunkt“. Und auch auf den Bundesstraßen kann es länger dauern: Zwei Brücken an der B 62 in Bad Hersfeld werden neugebaut, an der B 83 nach Bebra wird gebaut und zwei Brücken an der B 27 an der Ortsumgehung Bebra werden ebenfalls instand gesetzt, mit halbseitiger Sperrung der Strecke.

Laut Joachim Schmidt, Sprecher von Hessen Mobil und zuständig für die Region Osthessen, kann es am Kirchheimer Dreieck zu Behinderungen kommen. Die dortigen Arbeiten einstellen können die Arbeiter aber nicht, das würde weitere Verzögerungen mit sich bringen. Hessen Mobil rechnet vor allem heute, wenn Berufspendler und Reisende aufeinandertreffen, mit Staus. Doch auch am Wochenende werden Autofahrer Geduld haben müssen. „Nach diesem Wochenende wird sich die Verkehrssituation entspannen“, so die Prognose.

Die zuständige Autobahnpolizei sei wie jedes Jahr auf das Stau-Wochenende vorbereitet. „Das ist Routine“, sagt Polizeisprecher Manfred Knoch. Auf den Bundesstraßen im Kreis erwartet die Polizei keine größeren Verkehrsbehinderungen. Der ADAC schätzt das Kirchheimer Dreieck als eine der belastetsten Strecken im Bundesgebiet ein. Die größte Staugefahr besteht laut ADAC am Freitag zwischen 13 und 20 Uhr und am Samstag zwischen 11 und 18 Uhr. 

Mehr zum Thema lesen Sie in der gedruckten Zeitung.

Dieses Video ist ein Inhalt der Plattform Glomex und wurde nicht von der HNA erstellt.

Rubriklistenbild: © Christoph Schmidt/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.