1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra

Kirchheimer Dreieck: Auto steht auf der A 7 in Vollbrand

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Yuliya Krannich, Eden Sophie Rimbach

Kommentare

Ein Mercedes ist am Donnerstagabend (14. Juli) am Kirchheimer Dreieck völlig ausgebrannt.
Ein Mercedes ist am Donnerstagabend (14. Juli) am Kirchheimer Dreieck völlig ausgebrannt. © TVNews-Hessen

Ein drei Jahre alter Mercedes ist am Donnerstag (14. Juli) auf dem Kirchheimer Dreieck völlig ausgebrannt. Während der Löscharbeiten musste die A7 gesperrt werden.

Kirchheim/Bad Hersfeld - Wie der Fahrer an der Einsatzstelle mitteilte, war er mit seinem Wagen am Reckeröder Berg in Richtung Kirchheimer Dreieck gefahren, als eine Kontrolllampe aufleuchtete und er das Auto ausrollen ließ.

Zwei Wochen zuvor sei der drei Jahre alte Wagen bei der Inspektion gewesen. Als das Notrufsystem am Donnerstagabend (14. Juli) eine Werkstatt vorschlagen wollte, sei bereits Rauch in den Fahrgastraum gedrungen. Daraufhin lenkte der Fahrer das Auto in eine Baustelle und barg sein Gepäck, bevor erste Flammen aus dem Wagen schlugen.

Wenig später habe der Mercedes in Vollbrand gestanden.

Die Einsatzkräfte wurden gegen 21 Uhr alarmiert. Während der Löscharbeiten musste die A7 in Fahrtrichtung Süden für circa 30 Minuten voll gesperrt werden. Danach wurde der Verkehr über den linken Fahrstreifen geleitet. Es entstand ein mehrere Kilometer langer Stau. (yk/esr)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion