Neue Fälle am Pfingstwochenende

Corona: 7-Tage-Inzidenz steigt im Landkreis Hersfeld-Rotenburg auf 14,0

+

Die Corona-Kurve der Neuinfektionen steigt im Landkreis Hersfeld-Rotenburg weiter.

Das Gesundheitsamt hat über das Pfingstwochenende sechs positive Tests gemeldet. Damit summiert sich die Anzahl der nachgewiesenen Covid-19-Erkrankungen im Kreis auf 222.

Das Amt teilte zudem mit, dass seit Freitag zwei weitere Menschen die Virusinfektion überstanden haben. Damit gelten nun 180 Frauen und Männer als genesen. Unverändert blieb die Zahl der Todesfälle. Kreisweit sind 22 Menschen nach positivem Corona-Test gestorben.

Die neuen Fälle verändern auch die Sieben-Tage-Inzidenz. Dieser Wert, der nun bei 14,0 liegt, gibt an, wie viele Neuinfektionen in einer Woche pro 100.000 Einwohner gemeldet worden sind. Liegt der Wert über 50, müssen neue Beschränkungen verhängt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.