Wasserqualität sorgt für ungetrübten Spaß

Gute Wasserqualität: Sterne für Badeseen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

+
Drei Sterne für Breitenbacher See: Hier lässt es sich gut baden.

Hersfeld-Rotenburg. Kurz vor Beginn der offiziellen Badesaison am 1. Juli liegt der EU-Badegewässerbericht vor. Und wie fast alle hessischen Badegewässer schneiden auch der Fuldasee in Bebra-Breitenbach und der See im Kirchheimer Seepark wieder gut ab was die Wasserqualität betrifft. 

Mit drei Sternen und einer ausgezeichneten Qualität wird der Breitenbacher See noch etwas besser eingestuft als der Kirchheimer See, der erneut „nur“ zwei Sterne erhält und damit eine gute Qualität aufweist. Grund ist das immer noch nachwirkende Starkregenereignis von 2014, das den See schon in den Vorjahren einen Stern gekostet hatte.

Der Bericht bezieht sich auf die Daten und Proben von 2016, denn die ersten Proben für dieses Jahr werden erst eine Woche vor Beginn der Badesaison von Mitarbeitern des Gesundheitsamtes genommen, wie Kreissprecher Dirk Herrmann erläutert. Den Beginn und das Ende der Badesaison lege das Gesundheitsamt auf Basis der EU-Richtlinie fest. Offiziell zu Ende ist die Saison im Landkreis am 31. August.

Untersucht werden die Proben aus Bebra und Kirchheim in einem Labor in Kassel. „Im Durchschnitt dauert es 48 Stunden, bis das Ergebnis vorliegt“, so Herrmann. Getestet wird das Wasser auf zwei Erreger: Escherichia coli – kurz: E-coli – und Enterokokken, die etwa zu Bauchfell- und Hirnhautentzündungen oder Harnwegsinfekten führen können.

Die Badegewässer werden mit Blick auf die hygienische Wasserqualität in vier Güteklassen eingeteilt: Ausgezeichnete Gewässer haben stets eine sehr niedrige Konzentration der Indikatorkeime, gute sind aus hygienischer Sicht noch unbedenklich, während in ausreichenden Badegewässern häufiger erhöhte Keimzahlen auftreten und in mangelhaften aus Gründen des Gesundheitsschutzes vom Baden dringend abgeraten wird.      

Mehr lesen Sie in unserer gedruckten Wochenendausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.