Arbeitsagentur sucht Interessenten

Noch 558 freie Stellen für Azubis in Hersfeld-Rotenburg

Hersfeld-Rotenburg. Wer im Landkreis Hersfeld-Rotenburg einen Ausbildungsplatz sucht, hat so gute Karten wie nie. Aktuell sind 558 Plätze in nahezu allen Branchen frei. Das teilt die Arbeitsagentur Bad Hersfeld-Fulda mit.

Gleichzeitig suchen im Landkreis 321 junge Menschen noch eine Ausbildungsstelle. Rechnerisch kommen somit auf jeden Ausbildungsstellensuchenden momentan mehr als 1,7 unbesetzte Lehrstellen. Hessenweit ist das Verhältnis etwa ausgeglichen.

Unter anderem werden noch 41 angehende Kaufleute im Einzelhandel gesucht, 24 Fachkräfte für Lagerlogistik, 20 Elektroniker für Betriebstechnik und 18 Bergbautechnologen. Lediglich im Bereich Büro und Verwaltung sowie bei Gesundheits- und Erziehungsberufen übersteige die Zahl der Bewerber die der gemeldeten Ausbildungsplätze.

Engagierte Begleitung

WaldemarDombrowski

Seit September 2017 hätten sich 604 junge Frauen und Männer bei der Arbeitsagentur und dem Jobcenter des Landkreises Hersfeld-Rotenburg als Bewerber um einen Ausbildungsplatz gemeldet – neun weniger als im Vorjahreszeitraum. Unter den Bewerbern seien auch 30 Flüchtlinge gewesen. „Hier zeigen sich spürbare Erfolge der engagierten Begleitung, Förderung und Qualifizierung durch die regionalen Ausbildungsmarktakteure“, so die Arbeitsagentur.

„Um ihren zukünftigen Fachkräftebedarf zu decken und somit auf Dauer wettbewerbsfähig zu bleiben, sollten die Betriebe in der Region jedes mögliche Potenzial nutzen“, so Waldemar Dombrowski, der Leiter der Arbeitsagentur. Er betont auch, dass für die Einstellung von schwerbehinderten Bewerbern Förderleistungen gewährt würden.

Die Zahl der Ausbildungsstellen, die der Arbeitgeberservice der Agentur seit September akquiriert habe, sei um 59 auf 845 gesunken. Viele kleinere Betriebe meldeten ihre Ausbildungsstellen allerdings erst in diesen Wochen. Die Arbeitsagentur geht wie die IHK und die Kreishandwerkerschaft davon aus, „dass wir den Großteil dieser Ausbildungsstellen bis zum Ende der Sommerferien besetzen können“.

Mehr Infos bei der Berufsberatung der Arbeitsagentur, Tel. 0800 / 4 55 55 00 (kostenfrei). (ses)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.