Milde Winter und niedrige Ölpreise sorgen für geringere Nachfrage

Preise für Brennholz aus dem Wald sinken

+
Die Preise für Brennholz sinken: Milde Winter und niedrige Ölpreise sind der Grund.

Hersfeld-Rotenburg. Die Preise für Brennholz aus dem Wald sind in diesem Jahr leicht gefallen. Hessen Forst gibt etwa fünf bis sechs Meter langes, an den Weg gerücktes Buchenholz für 55 Euro pro Festmeter ab.

Im vergangenen Jahr habe der Festmeter Buchenholz noch 60 Euro gekostet, erklärt der Leiter des Forstamts Rotenburg, Dr. Hans-Werner Führer. Die Ursache für diese Entwicklung sehen Führer und der Bereichsleiter Produktion im Forstamt Bad Hersfeld, Thomas Brückner, in einer gesunkenen Nachfrage durch niedrige Ölpreise und milde Winter. Dadurch seien bei vielen Brennholzwerbern die Lagerschuppen noch voll. Zusätzlich sei noch viel Restholz auf dem Markt, was einen allgemeinen Nachfrage-Rückgang beim sogenannten Industrieholz erkläre, sagt Thomas Brückner.

Damit sei jetzt der ideale Zeitpunkt, um die Vorräte für die kommenden Jahre aufzufüllen, meint Dr. Hans-Werner Führer. „Der nächste strenge Winter kommt bestimmt“, ist der Forstamtsleiter überzeugt. Auch der Ölpreis steige langfristig wohl wieder. Eine günstigere Alternative zur Buche sei Eichenholz mit 45 Euro oder Mischholz mit 50 Euro pro Festmeter. Zudem biete das Forstamt Rotenburg bei der Abnahme von mehr als 50 Festmetern Brennholz neun Prozent Rabatt. Das Forstamt Bad Hersfeld gewährt Preisnachlässe für älteres Holz. Privatleuten sowie Kommunen, deren Wälder von Hessen Forst bewirtschaftet werden, empfehlen die Forstämter den selben Verkaufspreis.

Sogenannter Schlagabraum zum Selbstwerben wird im Forstamt Rotenburg derzeit nicht, im Forstamt Bad Hersfeld nur noch in begrenztem Maß angeboten. Während im Forstamt Rotenburg der jeweilige Revierleiter Ansprechpartner für den Brennholzverkauf ist, hat das Forstamt Bad Hersfeld die Bestellung auf ein Formular im Internet umgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.