Vertreter werden gewählt - Zeit bis Ende Mai

Sozialwahl: Versicherte im Landkreis erhalten Post

Hersfeld-Rotenburg. Mehr als 50 Millionen Versicherte in Deutschland sind in diesem Jahr aufgerufen, sich an der Sozialversicherungswahl zu beteiligen. Auch im Landkreis Hersfeld-Rotenburg werden zurzeit die Wahlbenachrichtigungen zugestellt.

Versicherte haben bis Ende Mai Zeit, sich zu entscheiden. Am 31. Mai muss der Wahlbrief bei der Rentenversicherung oder der Ersatzkasse vorliegen. Viele Menschen sind jedoch unsicher, ob sie sich an den Wahlen beteiligen sollen.

Sie haben weder eine klare Vorstellung davon, warum die Selbstverwaltung in der Kranken-, Renten-, Pflege- und Unfallversicherung und die Wahlen wichtig sind, noch wer die Menschen sind, die zur Wahl stehen.

Bei den Sozialversicherungswahlen wählen Mitglieder der gesetzlichen Kranken-, Renten- und Unfallversicherung alle sechs Jahre ihre ehrenamtlich tätigen Interessenvertreter in die Selbstverwaltung der Rentenversicherung und der Ersatzkassen. Die Selbstverwaltung, die je nach Organisation Verwaltungsrat oder Vertreterversammlung heißt, ist ein Parlament, dessen Einfluss „immens hoch“ ist, wie Harald Schmidt, Geschäftsstellenleiter der DAK-Gesundheit in Bad Hersfeld erläutert.

Die Gremien entscheiden über den Haushalt und die grundsätzliche Ausrichtung der Versicherung, also über das Dienststellen- und Beratungsnetz, über mögliche Fusionen oder über Veränderungen im Angebot. Ob eine Kasse zum Beispiel naturheilkundliche Behandlungen bezahlt oder Kurse zur Prävention fördert, wird hier beschlossen.

Die zur Wahl stehenden Kandidaten, in der Regel Fachleute aus den Gewerkschaften und Kassen, befassen sich aber auch mit Einzelfällen. Wenn Anträge auf Kuren oder Hilfsmittel nicht bewilligt werden und ein Widerspruch eingelegt wird, entscheidet ein aus ehrenamtlichen Vertretern besetzter Ausschuss darüber.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.