...dort, wo sich Freunde treffen - am Gänsemarkt in Alheim

Im Gastronomiebereich zählen kreative kulinarische Ideen und jede Menge Erfahrung, um Kunden und Gäste glücklich zu machen.

Das Restaurant „Am Gänsemarkt“ ist der perfekte Ansprechpartner. Hier erfüllen Fachleute höchste Ansprüche und bedienen den Kunden gern. Die Zufriedenheit ist wichtig: Als Gast kommen und als Freund gehen, so lautet das Motto.

Das Restaurant in Alheim bietet anspruchsvolle deutsche Küche mit saisonal wechselnden Gerichten. „Wir sind ständig bemüht, soweit wie möglich, regionale Produkte zu verarbeiten“, so Chef Wolfgang Viereckt. Der Vorsitzende des Vereins „Gutes aus Waldhessen“ bietet fünf verschiedene Biere von Fass, darunter das bekannt Kreuzberger Klosterbier.

Das freundliche Personal serviert neben köstlichen Speisen auch gern verschiedene Cocktails. Der brasilianische Beikoch verleiht den Speisen auf Wunsch den speziellen südamerikanischen Pep. Während der warmen Jahreszeit bietet der urige Biergarten besondere Schmankerl und Grillspezialitäten und ein frisch Gezapftes.

www.am-gaensemarkt.de

Die Aktion ist abgelaufen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.