Blumenhaus Gleim in Bebra

+
Im Blumenhaus Gleim geht die Sonne auf: Elke Höpfner und Waltraud Gleim haben für jeden Anlass das richtige Geschenk.

Im Herzen der Biberstadt, in der Nürnberger Straße 34, kurz vor dem Rathausmarkt, hält Waltraud Gleim ein stets frisches und geschmacklich besonders ansprechendes Blumensortiment bereit.

Ganz egal, ob es ein bunter Strauß, eine einzelne, edle Rose oder eine schöne, ins Auge fallende Orchidee sein soll: Von Waltraud, wie sie von fast allen Stammkunden genannt wird, und ihren beiden Mitarbeiterinnen Elke Höpfner und Christel Mönch wird man immer gut beraten und fair bedient.

Gerne fertigen die Floristinnen auch ganz individuell Sträuße und Gestecke für jeden Anlass an. Ein weiterer Anziehungspunkt des Blumenhauses ist das „Regal der Region“ mit Original Berglandkräutern aus Braunhausen und herrlichen, vom Rotenburger MobiLa-Netzwerk gekochten Marmeladen, die so manchem Geschenk den besonderen Pfiff verleihen. (zwa)

Blumenhaus Gleim,
Nürnberger Straße 34,
36179 Bebra
Telefon 06622-2840
E-Mail: waglei_59@yahoo.de

Die Aktion ist abgelaufen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.