Und es geht Ihnen gut - Triebstein-Orthopädie

+
Das Team der Triebstein-Orthopädie ist erst zufrieden, wenn Kunde es auch ist.

Seit nun schon 26 Jahren steht dieses Motto für Triebstein-Orthopädie in Bebra. Erfahrene und gut ausgebildete Fachleute kümmern sich um die Kunden, so dass diese wieder eine größere Mobilität und neue Lebensfreude erfahren.

Das Team ist erst zufrieden, wenn es den Kunden nachhaltig besser geht. Orthesen, Schuhe und Einlagen werden im Betrieb selbst gefertigt. Ein Orthopädie- Schumacher passt die Maßschuhe und Einlagen perfekt an. Reha-Fachleute kümmern sich um jedes festgestellte Problem.

Seit einem halben Jahr kann der Fachbetrieb ein einzigartiges Angebot machen: Es werden mittels der neuartigen InGAsys-Langzeit-Analyse eventuelle Fehlbelastungen sicher erkannt, sodass dem Patienten endlich gezielt geholfen werden kann. Dieses System verursacht keinerlei Nebenwirkungen und ist für den Patienten auch völlig schmerzfrei.

Die zehn Mitarbeiter sind täglich bemüht, die Lebensqualität ihrer Kunden deutlich zu verbessern. Dazu werden regelmäßig Vorträge angeboten.

Mehr dazu im Internet unter www.triebstein-orthopaedie.de

Die Aktion ist abgelaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.