Neue Paten, alte Hasen

Literaturaktion Bad Hersfeld liest ein Buch:  Mitmacher werden gesucht

+
Es geht wieder los: Die Aktion „Bad Hersfeld liest ein Buch 2019“ sucht engagierte Lesepaten. Das erste Informationstreffen war bereits gut besucht. 

Für die 18. Auflage der Literatur-Aktion „Bad Hersfeld liest ein Buch“ sucht die Kreisstadt auch in diesem Jahr „Lese-Paten“.

Vom 9. bis 28. November geht es um den Roman „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ von Eugen Ruge. Mit der Aktion wird das Buch zum gemeinschaftlichen Gesprächsthema. Das Lesen wird ganz Bad Hersfeld und Umgebung zum Gedankenaustausch und zur Diskussion zusammenbringen.

Bei einer ersten Informationsveranstaltung in der Konrad-Duden-Stadtbibliothek trafen sich Jury-Vorsitzender Dr. Thomas Handke und Organisatorin Sandra Rudolph jetzt schon mit zahlreichen Teilnehmern.

Neue und erfahrene Lesepaten, Veranstalter, Schulleiter und Vertreter der Schulen informierten sich über den diesjährigen Ablauf – und stimmten schon die ersten Termine ab. Zugleich wurden für die Geistalschule, die Gesamtschule Obersberg, die Konrad-Duden-Schule und die Modellschule Obersberg die ersten 30 Leseexemplare ausgeteilt.

„Nun sind Sie gefragt mit Ihren Veranstaltungen! Erfahrene Lesepaten, die Stadtbibliothek und die Jury der Aktion unterstützen bei der Ideenfindung und der Planung“, begrüßten Handke und Rudolph die Anwesenden. Das Organisationsteam sorgt auch für die Öffentlichkeitsarbeit, den großen Programmflyer sowie für die Transparente und Plakate. In diesem Zusammenhang dankten sie auch ausdrücklich den Sponsoren für die finanzielle und sachliche Unterstützung.

Beteiligen an „Bad Hersfeld liest ein Buch“ kann sich jeder, der mitwirken möchte, Privat- und Geschäftsleute sowie Vereine, Organisationen und Firmen.

Ziel ist es, möglichst viele freiwillige „Lesepaten“ für die Aktion zu gewinnen. Wer Interesse hat oder Informationen über die Aktion und die Veranstaltungsplanung erhalten möchte, kann sich gerne bei Organisatorin Sandra Rudolph unter dieser Email-Adresse/Telefonnummer erkundigen: bibliothek@bad-hersfeld.de oder 06621/201269

Eine Anmeldung bis zum 30. August wäre hilfreich - dann kann nämlich der Beitrag noch ganz sicher in den Aktionsflyer der Literaturaktion aufgenommen werden. Weitere Informationen unter https://www.bad-hersfeld.de/sonderseiten/bad-hersfeld-liest-ein-buch.html.  red/ks

Quelle: Hersfelder Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.