Umherfliegende Teile beschädigten anderes Auto

Friedlos: Beim Überholen verschätzt und Warnbake "mitgenommen"

+

Friedlos. Im Dunkeln beim Überholen verschätzt hat sich offenbar ein 54-jähriger Autofahrer aus Waldkappel (Werra-Meißner-Kreis), der auf der B27 eine Warnbake umfuhr.

Der Mann war laut Polizeimeldung um 18.04 Uhr aus Richtung Friedlos kommend in Fahrtrichtung Mecklar. unterwegs. Um ein anderes Fahrzeug zu überholen, benutzte er die linke der beiden Fahrspuren. In Höhe der Unfallstelle endete die zweite Spur jedoch aufgrund einer Sperrung durch Warnbaken. 

Der 54-Jährige schätzte hier, vermutlich auch aufgrund der Dunkelheit, die Distanz falsch ein und kollidierte mit seinem Fahrzeug gegen die Warnbaken, heißt es. Durch umherfliegende Teile wurde der Pkw eines 63-jährigen Fahrers aus Herbstein, welcher auf der Gegenfahrbahn fuhr, leicht beschädigt. Den Gesamtschaden gibt die Polizei mit circa 1.500 Euro an. (red/nm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.