Polizeibericht

Auto stand morgens im Garten des Nachbarn

Ein Auto hat sich über Nacht in Ludwigsau-Rohrbach selbständig gemacht und stand morgens mitten im Garten des Nachbarn.

Da staunte ein 57 Jahre alter Autofahrer aus Rohrbach nicht schlecht, als er am Montagmorgen um 5 Uhr sein Fahrzeug, das er am Abend zuvor auf dem Hof seines Grundstücks im Heeneser Weg abgestellt hatte, im Garten des gegenüberliegenden Grundstücks wiederfand.

 Die Polizei geht davon aus, dass das vermutlich nicht richtig gesicherte Auto sich auf dem minimal abschüssigen Hof selbständig machte, den Hof hinunter rollte, die Straße überquerte und dann auf dem gegenüberliegenden Grundstück an einem Holzpavillon im Garten zum Stehen kam, heißt es in einer Pressemitteilung.

Der Schaden wird auf etwa 2000 Euro geschätzt. (red/zac)

Rubriklistenbild: © Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.