Gläubigerbank verkaufte Forderungen

Besengrund-Center: Zwangsversteigerung geplatzt

Die für Mittwoch terminierte Zwangsversteigerung des Friedloser Besengrund-Centers durch das Amtsgericht Bad Hersfeld ist kurzfristig aufgehoben worden.

Die für Mittwoch terminierte Zwangsversteigerung des Friedloser Besengrund-Centers durch das Amtsgericht Bad Hersfeld ist kurzfristig aufgehoben worden. Wie der zuständige Rechtspfleger Matthias Werner mitteilte, hätten die Vollstreckungsvoraussetzungen nicht vorgelegen.

Im Hintergrund geht es dabei um von der ursprünglichen Gläubigerbank verkaufte Forderungen. Werner hat nun eine Frist bis 31. August gesetzt.

Falls sich bis dahin der türkische Eigentümer der Immobilie, in derzuletzt ein Thomas-Philipps-Sonderpostenmarkt ansässig war, mit den neuen Gläubiger verständigt, wird es keinen neuen Versteigerungstermin geben.  ks

Rubriklistenbild: © Kai A. Struthoff

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.