Drei Täter erbeuten in Aua mehrere hundert Euro

Maskierte Räuber überfallen Tankstelle

Aua. Zwei maskierte Männer haben am späten Mittwochabend gegen 23.30 Uhr die Tankstelle an der Autobahnabfahrt Bad Hersfeld West im Neuensteiner Ortsteil Aua überfallen.

Mit Pistolen bedrohten sie den Kassierer und einen Kunden und forderten Geld. Dabei schoss einer der Täter in die Luft. Da bei der Spurensuche kein Einschussloch gefunden wurde, geht die Polizei von einer Schreckschusspistole aus. Die Männer verließen die Tankstelle mit mehreren hundert Euro Beute und stiegen in ein Fluchtfahrzeug, in dem laut Zeugen noch ein weiterer Täter wartete. Die Männer aus der Tankstelle waren mit Skimützen maskiert. Das Fluchtfahrzeug war eine dunkle neuere Mercedes-Benz E-Klasse mit abgedunkelten Scheiben. Es fuhr in Richtung Bad Hersfeld oder Autobahnzufahrt davon. Zeugen merkten sich das Nummernschild. Es war am selben Abend zwischen 19 und 23 Uhr in Kirchheim auf dem Parkplatz vor der Feuerwehr von einem roten Opel Corsa gestohlen worden.

Die Polizei sucht dringend nach Zeugen, die die Täter und das Fahrzeug bei der Tat, der Flucht, oder im Laufe des Mittwochnachmittags beziehungsweise am frühen Abend in Kirchheim gesehen haben.

Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld, 06621/9320, jede andere Polizeidienststelle oder unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.