Angebot auch an weiteren Samstagen geplant

Um Mitternacht Sport für junge Leute

Bebra. Mitternachtssport für junge Leute findet am heutigen Samstag, 23. Januar, in der Großsporthalle Bebra statt. Ab 20 Uhr lädt die Stadtjugendpflege Bebra in Kooperation mit der Schulsozialarbeit der Brüder-Grimm-Gesamtschule in die Sporthalle ein.

Gemeinsam mit den Teilnehmern wird das Abendprogramm gestaltet, Regeln abgesprochen und Verantwortlichkeiten verteilt, teilt Stadtjugendpfleger Uli Rathmann mit.

Auch Handball

In erster Linie besteht an diesem Abend die Möglichkeit Fußball, Streetball oder Handball zu spielen. Aber auch andere Anregungen und Ideen zum Sport treiben werden gerne entgegengenommen und falls möglich umgesetzt, heißt es in der Mitteilung weiter.

Damit dies keine Eintagsfliege bleibt, wollen auch andere Vereine an verschiedenen Samstagen ein Sportprogramm anbieten. Einzelheiten dazu werden noch veröffentlicht, erläuterte Rathmann.

TSV im Februar

Fest steht, dass der TSV Bebra am 20. Februar ab 20 Uhr Mitternachtssport anbieten wird. Eine Anmeldung für diese Veranstaltungen ist nicht erforderlich. Interessierte junge Leute benötigen nur die obligatorischen Hallenschuhe – unbedingt auf helle Sohle achten – und geeignete Sportkleidung. Das Angebot ist kostenlos. Ende wird gegen etwa 23 Uhr sein. (dup)

 Bericht unten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.