Zwei Impfstoffe im Gepäck

Mobile Impfteams touren ab 2. August durch den Kreis Hersfeld-Rotenburg

Dieses Symbolbild zeigt eine Impfung.
+
Symbolbild Corona-Impfung. Im Kreis Hersfeld-Rotenburg sollen ab 2. August 2021 mobile Impfteams ausschwärmen.

Um eine möglichst hohe Impfquote zu erreichen, schwärmen ab August mobile Impfteams im Kreis Hersfeld-Rotenburg aus.

Hersfeld-Rotenburg - Die mobilen Impfteams sollen in Bürgerhäusern, Hallen und anderen gut erreichbaren Orten impfwillige Menschen gegen das Coronavirus schützen. Los geht’s am Montag, 2. August, in Neuenstein. Das hat Maike Henning, stellvertretende Leiterin des Rotenburger Impfzentrums, unserer Zeitung bestätigt.

„Wir merken, dass die Impfbereitschaft nachlässt und wollen deshalb aktiv auf die Menschen zugehen“, sagt die 30-Jährige. „Jeder neu hinzugewonnene Impfling ist Gold wert im Kampf gegen das Virus. Dafür fahren wir auch gern quer durch den Landkreis.“ Ansteuern werden die Teams fast alle Städte und Gemeinden im Kreisgebiet. Nur Rotenburg steht nicht auf dem Fahrplan. „Wir haben ja schon das Impfzentrum“, sagt Bürgermeister Christian Grunwald (CDU).

Besetzt sind die Impfteams mit einem Arzt oder einer Ärztin, einer pharmazeutisch-technischen Assistenz, einer medizinischen Fachangestellten und einer Verwaltungskraft. Geplant ist, dass sie in kleineren Gemeinden für drei Stunden, in größeren Städten für sieben Stunden an zentralen Orten Halt machen. In Bad Hersfeld wird das beispielsweise die Stadthalle sein, in Bebra wird im Einkaufszentrum „das Be!“ geimpft, in Heringen im Gemeinschaftshaus Leimbach.

Im Gepäck haben die Impfteams zwei Wirkstoffe: Biontech/Pfizer und Johnson & Johnson. „Da Johnson & Johnson nur einmal verimpft werden muss, könnte dieser Wirkstoff gerade für Menschen interessant sein, die noch in den Urlaub reisen wollen“, sagt Henning. Biontech ist ab 16 Jahren freigegeben, Johnson & Johnson ab 18 Jahren. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Mitgebracht werden müssen laut Henning lediglich der Personalausweis und die Krankenkassenkarte.

Die Impfteams kalkulieren vorerst mit 60 bis 70 Dosen pro Tag, die in speziellen Kühlboxen transportiert und vor Ort aufgezogen werden. „Wir können aber jederzeit Nachschub aus dem Impfzentrum holen“, so Henning.

Jeder Zweite im Kreis hat vollen Impfschutz

55 823 Menschen im Landkreis haben ihre zweite Corona-Impfung bekommen oder sind mit dem Einmalwirkstoff von Johnson & Johnson geimpft. Das geht aus Zahlen des Impfzentrums und der Kassenärztlichen Vereinigung für die Hausarztpraxen hervor. Hinzu kommen Impfungen der Betriebsärzte, die aber nicht zentral erfasst werden. Den vollen Impfschutz, der sich 14 Tage nach der Zweitimpfung entfaltet, hat inzwischen also rund jeder Zweite im Landkreis. 

Der Fahrplan für alle Kreiskommunen im Überblick:

Alheim: Dienstag, 24. August, 12.30 bis 15.30 Uhr, Haus der Generationen, Am Minnstück 2.

Bad Hersfeld: Freitag, 6. August, 9 bis 16 Uhr, Stadthalle, Wittastraße 5.

Bebra: Samstag, 7. August, 9 bis 16 Uhr, das Be!, Nürnberger Straße 43-47.

Breitenbach/H.: Montag, 9. August, von 9 bis 15 Uhr, Bürgerhaus, Am Stadion 3.

Cornberg

Mittwoch, 4. August, von 9 bis 12 Uhr, Kloster, Am Steinbruch 1.

Friedewald: Dienstag, 3. August, 9 bis 12 Uhr, Rathaus, Schlossplatz 2.

Hauneck: Mittwoch, 11. August, 9 bis 12 Uhr, Bürgerhaus Unterhaun, Rotenseer Weg 27.

Haunetal: Mittwoch, 11. August, 13.30 bis 16.30 Uhr, DGH Rhina, Wetzloser Straße 29.

Heringen: Sonntag, 8. August, 9 bis 15 Uhr, Gemeindehaus Leimbach, Dippacher Straße 26.

Hohenroda: Donnerstag, 5. August, 13.30 bis 16.30 Uhr, DGH Mansbach, Dorfwiese 1.

Kirchheim: Dienstag, 10. August, 9 bis 12 Uhr, Anbau Bürgerhaus, Jahnstraße 1.

Ludwigsau: Montag, 2. August, 13.30 bis 16.30 Uhr, Bürgerhaus Friedlos, Schulstraße 1a.

Nentershausen: Mittwoch, 4. August, 13.30 bis 16.30 Uhr, DGH, Danziger Straße 3.

Neuenstein: Montag, 2. August, 9 bis 12 Uhr, Bürgerhaus Aua, Wiesenweg 3.

Niederaula: Dienstag, 10. August, 13.30 bis 16.30 Uhr, Bürgerzentrum Kerspenhausen, Hilperhäuser Weg 3.

Philippsthal: Donnerstag, 5. August, 9 bis 12 Uhr, Kreuzberghalle, Im Schlosspark.

Ronshausen: Freitag, 13. August, 9 bis 12 Uhr, Haus des Gastes, Eisenacher Straße 20-22.

Schenklengsfeld: Dienstag, 3. August, 13.30 bis 16.30 Uhr, Bürgerhaus, Eisenacher Straße 35.

Wildeck: Freitag, 13. August, 13.30 bis 16.30 Uhr, Bürgerhaus Obersuhl, Eisenacher Straße 81a.

Die Corona-Schutzimpfungen sind kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Benötigt werden der Personalausweis und die Krankenversicherungskarte. Wer sich mit Johnson & Johnson impfen lässt, braucht nur eine Spritze. Bei Biontech/Pfizer sind zwei Termine notwendig. Die Zweittermine finden jeweils drei Wochen später statt.  (ses)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.