Mehrere Melder in zwei Gebäuden gedrückt

Mitten in Abi-Prüfung: Feueralarm an der Modellschule Obersberg

+
An der MSO gab es mitten in der Abitur-Prüfung einen Feueralarm.

Feueralarm mitten in der Abi-Prüfung: Ausgerechnet als am Donnerstagmorgen 86 Abiturienten der MSO in ihrer Englischprüfung saßen, schrillte um 11.10 Uhr die Brandmeldeanlage.

Anstatt sofort alle Schulgebäude am Obersberg komplett zu räumen, entschied die Schulleitung erstmal die Lage zu kontrollieren und die Abiturienten zu beruhigen. Innerhalb weniger Sekunden habe sich dann auch zum Glück herausgestellt, dass es sich nur um einen Fehlalarm handelte, so Karsten Backhaus, Leiter der Modellschule Obersberg.

Sowohl in der MSO als auch in der benachbarten Gesamtschule (GSO) waren gleich mehrere Feuermelder gedrückt worden, sodass von einer gezielten Tat auszugehen ist. Die angerückte Feuerwehr kontrollierte die Gebäude, konnte dann aber schnell wieder abrücken.

Das Staatliche Schulamt in Bebra wurde informiert, das wiederum dem Ministerium von dem Vorfall berichtete. „Man hat uns bestätigt, dass wir richtig gehandelt haben“, sagt Backhaus. Die Abiturienten bekamen schließlich ein paar Minuten extra für ihre Prüfung.

Wären auch die Prüfungsräume geräumt und die Prüfung unterbrochen worden, hätte diese vermutlich wiederholt werden müssen, so Schulleiter Backhaus, der am frühen Nachmittag wegen des Vorfalls eine Schulleitersitzung einberufen hatte, um das Ganze noch einmal zu rekapitulieren.

Hinweise auf den oder die Täter gibt es laut Backhaus noch nicht. „Bei 3500 Schülern könnte es jeder sein“, meint der Schulleiter. Auch ob der Fehlalarm tatsächlich im direkten Zusammenhang mit den Abiturprüfungen steht, sei noch unklar.

„In den nächsten Tagen bleibt es hoffentlich ruhig“, hofft der Schulleiter mit Blick auf die weiteren Abiturprüfungen. Am Donnerstag haben hessenweit die Abiturprüfungen begonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.