23-jähriger Täter polizeibekannt

Angestellte eines Schenklengsfelder Marktes ausgeraubt: Zeuge stoppt Täter

Schenklengsfeld. Eine 52 Jahre alte Angestellte eines Schenklengsfelder Einkaufsmarkts ist am Montag gegen 12 Uhr vor der Sparkasse des Ortes von einem vermummten Mann überfallen worden. Das teilte die Polizei mit.

Der Täter erbeutete zwei Geldtaschen mit den Einnahmen des Marktes und rannte davon. Dabei wurde er von einem aufmerksamen Zeugen beobachtet, der den Räuber sofort verfolgte. An einer Brücke im Bereich der Feuerwehr wurde der Täter von dem Zeugen und weiteren Anwohnern gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen polizeibekannten 23-Jährigen aus Kassel. Während der Fahndung war zivilen Einsatzkräften der Polizeidirektion Hersfeld-Rotenburg ein verdächtiges Auto aufgefallen. In dem Fahrzeug saßen ein 30-Jähriger aus Kassel und ein 25 Jahre alter Mann aus Hofgeismar. Außerdem entdeckten die Beamten im Wagen eine Jacke mit Personalausweis des zuvor gestellten Haupttäters. Die mutmaßlichen Mittäter wurden ebenfalls vorläufig festgenommen.

Schon einmal überfallen

Die Geldbotin war am 28. November 2013 vor der Sparkasse in Schenklengsfeld schon einmal Opfer eines Raubüberfalls geworden. Ob es einen Zusammenhang zwischen beiden Überfällen gibt, wird derzeit noch geprüft. Die Ermittlungen der Kripo dauern an. (rey)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.