Mit Auto überschlagen

Nach Unfall bei Leibolz: Mutter und Töchter aus Pkw befreit

Ein Polizeiwagen mit Blaulicht. Auf dem Dach steht UNFALL in rot.
+
Symbolbild Unfall

Mit ihrem Auto überschlagen hat sich am Samstag eine 41-Jährige auf der Landstraße zwischen Hünfeld-Malges und Eiterfeld- Leibolz. Mit im Auto saßen ihre beiden Töchter.

Leibolz - Die 41-Jährige war laut Polizei gegen 18.30 Uhr mit ihrem Pkw aus Richtung Leibolz gekommen, als sie kurz vor Malges nach einer Linkskurve zunächst nach rechts und dann nach links von der Fahrbahn abkam. Anschließend überschlug sich der Pkw und kam auf einem angrenzenden Feld auf der Seite zum Liegen.

Das Auto wurde dabei stark beschädigt, die Fahrzeugführerin und ihre zwei Töchter konnten aber mit Hilfe der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Sie wurden anschließend mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen war die Straße voll gesperrt. Den Sachschaden gibt die Polizei mit circa 15 000 Euro an. Die Ursache für den Unfall ist offenbar noch unklar. (red/nm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.