Mit Auto gegen Mauer geprallt

Autofahrer nach Unfall in Friedewald torkelnd davongelaufen

+
In Friedewald ist ein Autofahrer von der Straße abgekommen und gegen eine Mauer geprallt.

In Friedewald ist ein Autofahrer von der Straße abgekommen und gegen eine Mauer geprallt. Anschließend flüchtete er vom Tatort. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Fahrer eines polnischen Pkw war laut Polizeimeldung am Sonntag um 2.25 Uhr auf der Herfaer Straße in Richtung Ortsmitte unterwegs. Im Kreuzungsbereich zum Irrlichterweg kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Natursteinmauer. An der Mauer entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro. 

Auch der polnische Pkw wurde hierdurch erheblich im Frontbereich beschädigt, heißt es, der Schaden beläuft sich auf 2000 Euro. Der verantwortliche, noch unbekannte Fahrzeugführer flüchtete torkelnder Weise zu Fuß in der Verlängerung des Irrlichterwegs in Richtung Lautenhausen und ließ sein Fahrzeug an der Unfallstelle stehen. 

Laut Angeben eines Zeugen wird der Flüchtige wie folgt beschrieben: circa 1,70 Meter groß, kräftige Statur, kurze blonde Haare, bekleidet mit dunklem knielangen Mantel. 

Der polnische Pkw wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. 

Hinweise bitte an die Polizeistation unter Telefon 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de-Onlinewache. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.