Wirtschaftsförderung und IHK beraten

Näher an die Kunden ran

HERSFELD-ROTENBURG. Mehr Service für Unternehmen im nördlichen Waldhessen: Die Wirtschaftsförderung des Landkreises (WFG) Hersfeld-Rotenburg und das Service-Zentrum Hersfeld-Rotenburg der Industrie- und Handelskammer Kassel (IHK) bieten in regelmäßigen Abständen Beratungstage in Rotenburg an. Ziel ist es nach Angaben von WFG und IHK, für Unternehmen und Existenzgründer im nördlichen Teil des Kreises schnell und unkompliziert erreichbar zu sein.

Existenzgründer

Das Beratungsangebot umfasst unter anderem die Bereiche Fördermöglichkeiten, Existenzgründung, Erweiterungsvorhaben, Gewerbeflächen und Gewerbeobjekte. Auch Nachfolgeberatungen werden angeboten.

Die Beratertermine werden für die zweite und vierte Woche eines jeden Monats, jeweils dienstags zwischen 10 und 16 Uhr, vergeben. Die Beratung ist kostenlos.

Die Termine auf einen Blick:

• Dienstag, 12. und 26. Januar,

• Dienstag, 9. und 23. Februar,

• Dienstag, 9. und 23. März.

Beraten wird in der Niederlassung Rotenburg der Sparkasse Hersfeld-Rotenburg, Poststraße 12 bis 14. Eine vorherige Terminabsprache ist nach Angaben von WFG und IHK bei Corinna Schrader unter Telefon 06621/ 94 41 10 notwendig. (m.s.)

Kontakt: Telefon 06621/ 94 41 10, Fax: 06621/94 41 01, E-Mail: buero@wfg-hef-rof.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.