Eisenacher Straße in Nentershausen musste gesperrt werden

Bus rollt Böschung in Nentershausen hinunter und rammt Gartenhäuschen 

Laut Fahrer stand das Fahrzeug bereits eine halbe Stunde: Ein Ausflugsbus einer Schulklasse rollte am Mittwoch gegen ein Gartenhäuschen in Nentershausen.

Ein Reisebus ist am Mittwochnachmittag in Nentershausen eine Böschung hintergerollt und hat ein Gartenhäuschen beschädigt. Warum der Bus ins Rollen kam, ist bisher unklar. 

Aktualisiert um 20.40 Uhr - Für die Bergungsarbeiten musste die Eisenacher Straße am Ortsausgang Richtung Herleshausen für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt werden. Abschleppunternehmen aus Kirchheim sowie dem Schwalm-Eder-Kreis rückten am, um den Bus zurück auf die Straße zu heben. Er war fahrbereit und musste nicht abgeschleppt werden. Weil eine Scheibe beschädigt ist, kommt das Fahrzeug nun zunächst in eine nahegelegene Werkstatt. Die Polizei schätzt den Schaden bisher grob auf einen mittleren vierstelligen Betrag. 

Das Fahrzeug aus Simmern/Hunsrück im Rhein-Hunsrück-Kreis ist der Ausflugsbus einer Schulklasse, die im Nentershäuser Feriendorf am Burgensteig untergebracht ist. Gegen 16 Uhr sei die Schulklasse von einem Ausflug zurückgekommen, sagte der Busfahrer. Er habe das Fahrzeug an der abschüssigen Straße abgestellt. Anschließend habe er den Bus nach dem Ausflug saubergemacht.

Um den Bus zurück auf die Straße zu heben, müssen Abschleppunternehmen mit dem passenden Kran aus Kirchheim und dem Schwalm-Eder-Kreis kommen. 

Nach dem Verlassen des Fahrzeugs und bereits auf dem Rückweg ins Feriendorf habe er dann aus dem Augenwinkel gesehen, wie sich der Bus "selbstständig" gemacht habe. Der Bus sei ordnungsgemäß abgestellt gewesen und habe bereits eine halbe Stunde gestanden, so der Fahrer. 

Die Feuerwehr musste nicht eingreifen, Betriebsstoffe seien nicht ausgelaufen, hieß es vor Ort. Ob ein technischer Defekt am Bus oder der Fahrer verantwortlich ist, muss laut Polizei noch ermittelt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.