1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra

Neun Personen bei Unfall auf A 7 verletzt

Erstellt:

Von: Jan-Christoph Eisenberg

Kommentare

Krankenwagen
Neun Leichtverletzte und 10 000 Euro Sachschaden sind das Resultat eines Unfalls, der sich am Samstagmittag auf der A 7 ereignet hat. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Neun Leichtverletzte und 10 000 Euro Sachschaden sind das Resultat eines Unfalls, der sich am Samstagmittag auf der A 7 ereignet hat.

Hünfeld – Die Unfallstelle liegt etwa etwa 1000 Meter nach der Anschlussstelle Hünfeld/Schlitz. Der mit fünf Personen, darunter drei Kindern, besetzte VW Caddy eines 45-jährigen Münchners fuhr laut Mitteilung der Polizei gegen 14.15 Uhr in Fahrtrichtung Kassel auf einen mit vier Erwachsenen besetzten Citroen Berlingo auf, der von einem 30-Jährigen aus Aschaffenburg gesteuert wurde.

Insgesamt acht Rettungswagen, vier Notärzte und ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Vier Fahrzeuginsassen wurden vorsorglich in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Autobahn war bis 16 Uhr gesperrt. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens entstand ein etwa fünf Kilometer langer Stau.  jce

Auch interessant

Kommentare