Baumarkt Zange schließt Ende Mai

Niederaula. Der Baustoffmarkt Zange in Niederaula wird Ende Mai geschlossen. Das bestätigte Geschäftsführer Achim Zange gegenüber unserer Zeitung.

Als Grund für die Schließung nannte der Geschäftsführer wirtschaftliche Gründe. „Letztendlich sind wir zu klein. Die Struktur und das Kaufverahlten haben sich hinsichtlich der Menge in diesem Bereich geändert“. Von der Schließung betroffen sind acht Mitarbeiter.

Bereits im Jahr 2009 hatte das Unternehmen sein Hauptgeschäftsfeld – die Ziegelproduktion – aufgegeben. Gegründet worden war das Traditionsunternehmen im Jahr 1879 in Delmenhorst, in den 1920er Jahren wurde eine bestehende Ziegelei in Niederaula übernommen.

Wie genau es mit dem Firmengelände am westlichen Ortsausgang weitergehen soll, sei noch unklar. Bereits im Jahr 2012 hatten die Niederaulaer Gemeindevertretung durch die Änderung des Bebauungs- und Flächennutzungsplans die Ansiedlung von Einzelahandel ermöglicht. (jce)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.