Von Wohnwagen überrollt

Nach Verkehrsunfall am Hattenbacher Dreieck: Motorradfahrer erlag Verletzungen

+
Ein Motorradfahrer wurde am Hattenbacher Dreieck von einem Wohnwagen überrollt. 

Ein 55-jähriger Motorradfahrer aus Hersfeld-Rotenburg ist am Sonntag auf der A7 zwischen dem Kirchheimer- und Hattenbacher Dreieck von einem Wohnwagen überrollt worden.

Aktualisiert um 18.14 Uhr: Wie die Polizei mitteilt, ist der Motorradfahrer im Klinikum Marburg seinen Verletzungen erlegen.

Er war laut Angaben der Polizei gegen 13.20 Uhr aufgrund stockenden Verkehrs aus dem Gleichgewicht geraten und auf dem rechten Fahrstreifen umgefallen. 

Dabei geriet er zwischen Zugfahrzeug und Anhänger eines Wohnwagengespanns und wurde vom Anhänger überrollt. Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall sehr schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber Christoph Gießen in das Klinikum Marburg geflogen werden. 

Von der Staatsanwaltschaft Fulda wurde ein Sachverständigengutachten zum Unfallhergang angeordnet. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Autobahn in Richtung Süden voll gesperrt werden. Es bildete sich ein Stau von zehn Kilometern Länge, der über das Kirchheimer Dreieck hinausreichte. (yk/jce)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.