Sprinter kracht am Hattenbacher Dreieck ungebremst auf Sperranhänger

Sprinter kracht am Hattenbacher Dreieck ungebremst auf Sperranhänger

+
Glück im Unglück: Ein Sprinter ist gestern Morgen um 6 Uhr auf der Autobahn 5 ungebremst auf einen Sperranhänger gefahren. Verletzt wurde niemand.

Niederaula. 80 000 Euro sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch um 6 Uhr auf der Autobahn 5 am Hattenbacher Dreieck in Fahrtrichtung Kirchheim ereignet hat.

Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Hönebach hatten gerade eine Tagesbaustelle eingerichtet und den Verkehr der zweispurigen Autobahn vom rechten auf den linken Fahrstreifen abgeleitet, als ein Mercedes-Sprinter ungebremst auf den großen Absperrwagen der Autobahnmeisterei prallte. Als Unfallursache gibt die Polizei Unachtsamkeit trotz angezeigte an. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. (yk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.