Halter konnte ermittelt werden

Hund beißt 71-jährigen Radfahrer in Niederaula

+
Rettungswagen

Ein 71-jähriger Radfahrer aus Breitenbach am Herzberg ist am Samstag in Niederaula von einem freilaufenden Hund in das rechte Bein gebissen worden. Der Halter wurde ermittelt.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei gegen 14.30 Uhr auf der Schlitzer Straße. Der Mann wurde leicht verletzt und vorsorglich mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Klinikum Bad Hersfeld gebracht.

Bei dem Hund soll es sich um einen mittelgroßen Mischling gehandelt haben, der zusammen mit zwei weiteren Hunden von einem Hofgrundstück gelaufen kam. Der Halter konnte von der verständigten Polizei ermittelt werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. (red/nm) 

Quelle: Hersfelder Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.