Erhöhte Aufmerksamkeit gebeten

Philippsthal warnt vor Giftködern - Polizei ist informiert

+

Philippsthal. In Philippsthal sind Giftköder entdeckt worden. Deshalb bittet der Gemeindevorstand vor allem Hundehalter, aber auch alle Eltern um erhöhte Aufmerksamkeit.

Eine Fußgängerin hatte in der vergangenen Woche an der Vachaer Straße eine Leberwurst in aufgeschnittener Verpackung entdeckt, der giftige Substanzen beigemischt wurden. Die Polizei in Bad Hersfeld und das Veterinäramt sind informiert.

Bereits in vergangenen Jahr hatte es ähnliche Hinweise aus der Bevölkerung gegeben. Der Gemeindevorstand bittet alle Hundehalter, ihre Tiere nicht unbeaufsichtigt zu lassen.

Zusätzlichen Schutz könnte auch ein Maulkorb bieten. Etwaige weitere Giftköder oder auch verdächtige Personen sollen bitte der Polizei gemeldet werden. (kai)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.