In der Tourist-Information

Pläne: In Rotenburg Autos bald wieder samstags zulassen können

Auch Platz für Zulassungsstelle: die Tourist-Information. Foto: sis

Von Silke Schäfer-Marg

Hersfeld-Rotenburg. Auch in Rotenburg soll es künftig wieder möglich sein, Autos an Samstagen zuzulassen. Nach Informationen unserer Zeitung sollen sich Landrat Dr. Michael Koch und die Stadt Rotenburg auf eine Zusammenarbeit verständigt haben. Offizielle Bestätigungen gibt es allerdings noch nicht.

Das Bürgerbüro und damit auch die Kfz-Zulassungsstelle im Landratsamt Rotenburg sind seit Mai vergangenen Jahres an den Samstagen geschlossen. Das war auf große Proteste im Kreisteil Rotenburg gestoßen. Eine weitere Schwächung des Nordkreises wurde befürchtet, zumal der Landrat entschieden hatte, im Gegenzug die Zulassungsstelle in Bad Hersfeld samstags zu öffnen. Es gab Unterschriftenlisten gegen die Schließung in Rotenburg, Widerspruch kam quer durch alle Parteien. Die FDP-Fraktion im Kreistag hatte eine Resolution gegen die Schließung durchgesetzt. Dennoch war Koch bei seiner Entscheidung geblieben.

Dem Vernehmen nach soll künftig jeweils ein Mitarbeiter der Zulassungsstelle samstags im Büro der Tourist-Information am Marktplatz arbeiten. Das Büro ist von April bis Oktober samstags immer von 10 bis 13 Uhr besetzt. Somit könnten Synergieeffekte genutzt werden, weil dann immer mindestens zwei Bedienstete im Büro sind.

Nach unseren Informationen soll die neue Regelung bereits ab 1. August dieses Jahres gelten. Zum Tage

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.