Nach Zahlung durften Täter wieder fahren

Polizei schnappt Taschendiebe

BAD HERSFELD. Die Polizei schnappte am Mittwoch um 17.30 Uhr drei Taschendiebe auf der Frankfurter Straße in Bad Hersfeld. Etwa zwei Stunden zuvor sollen sie eine Frau in einem Einkaufsmarkt in der Gemeinde Hauneck angesprochen, sie in ein Gespräch verwickelt und ihr dabei die Geldbörse aus der Manteltasche gestohlen haben.

Ein ähnlicher Fall wurde aus Friedewald berichtet. Dort seien die Diebe in einem VW Golf mit SW-Kennzeichen für Schweinfurt weggefahren. Nach diesem Fahrzeug wurde seitens der Polizei sofort gefahndet.

Auf der Hochbrücke wurde der Pkw dann von einer Funkstreife gestoppt. In dem Auto saßen ein italienischer und zwei rumänische Staatsbürger im Alter zwischen 37 und 49 Jahren.

Die Ermittlungen ergaben, dass die Männer tatsächlich für den Taschendiebstahl in Hauneck verantwortlich waren. Gegen Zahlung einer Sicherheitsleistung in Höhe von insgesamt 2700 Euro wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt. (rey)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.