1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra

Unfall mit Gefahrgut-Lkw: A4 bei Bad Hersfeld war voll gesperrt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Diana Rissmann

Kommentare

Bei einem Unfall auf der A7 werden zwei Menschen schwer verletzt. (Symbolbild)
Die A4 ist bei Bad Hersfeld nach einem Lkw-Unfall voll gesperrt. (Symbolbild) © Malte Christians/dpa

Nach einem Lkw-Unfall in einer Baustelle war die A4 bei Bad Hersfeld bis Samstagvormittag voll gesperrt.

Update vom Samstag, 15. Oktober, 11.23 Uhr: Die A4 zwischen Bad Hersfeld und dem Kirchheimer-Dreieck ist wieder für den Verkehr freigegeben, berichtet die Polizei. In der Nacht war dort ein mit Gefahrgut beladener Lkw-Anhänger in eine Böschung gerutscht. Für die Überprüfung der Ladung und die Bergung des Anhängers wurde die Autobahn bis zum Samstagvormittag voll gesperrt.

Nach Lkw-Unfall auf A4 bei Bad Hersfeld: Feuerwehr überprüft Gefahrgut

Update vom Samstag, 15. Oktober, 9.16 Uhr: Wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilt, ist die A4 zwischen Bad Hersfeld und dem Kirchheimer Dreieck weiter voll gesperrt. Dort war in der Nacht zu Samstag gegen 2.45 Uhr ein Lkw-Anhänger in eine Böschung gekippt. Wie sich vor Ort herausstellte, hatte der Lkw Gefahrgut geladen.

Am Steuer des Gliederzuges saß ein 28-Jähriger aus dem Saarland. Nach seinen Angaben sei er in der einspurigen Baustelle nach rechts von der Fahrbahn ab und auf die Bankette gekommen. Obwohl er direkt gegengelenkt habe, sei der Lkw ins Schleudern gekommen und der Anhänger in eine an die Fahrbahn grenzende Böschung gekippt. Im Anschluss konnte der 28-Jährige den Anhänger abkoppeln und den Lastzug in einen abgesperrten Bereich der Baustelle abstellen, sodass der fließende Verkehr zunächst an der Unfallstelle vorbeifahren konnte.

Unfall auf A4 bei Bad Hersfeld - Lkw hat Gefahrgut geladen

Laut Angaben des Fahrzeugführers und den Ladepapieren, hatte der Lastzug Lithium-Ionen-Batterien und Nickelsulfat -6-Hydrat geladen. Bei dem Nickelsulfat handelt es sich um einen umweltgefährdenden Stoff, der bei Austritt besonders gefährlich für die Haut, Augen und Atemwege ist. Da die Beamten nicht ausschließen konnten, dass durch den Unfall Gefahrstoff freigesetzt wurde, wurde der Gefahrguttrupp der Feuerwehr alarmiert und die Autobahn gesperrt.

Die Einsatzkräfte konnten zunächst keinen Gefahrgutaustritt feststellen, bleibt aber Einsatzbereit. Derzeit wird der Lkw-Anhänger durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Für die Bergung bleibt die Vollsperrung auf der A4, zwischen den Anschlussstellen Bad Hersfeld und dem Kirchheimer Dreieck, weiter bestehen. Dies kann laut Polizei noch mehrere Stunden dauern, der Verkehr wird an der Anschlussstelle Bad Hersfeld abgeleitet. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, der Schaden wird auf etwa 25.000 Euro geschätzt.

Unfall in Baustelle: A4 bei Bad Hersfeld voll gesperrt

Erstmeldung vom Samstag, 15. Oktober, 6.22 Uhr: Bad Hersfeld - Der Unfall ereignete sich in der Nacht zu Samstag .(15. Oktober) gegen 3 Uhr zwischen Bad Hersfeld und dem Kirchheimer Dreieck. Wie die Polizei berichtet, kippte der Anhänger eines Lkws in eine Böschung.

Warum der Hänger des Gliederzugs sich im Bereich der Baustelle löste, ist aktuell noch nicht geklärt. Die Fahrspuren in Fahrtrichtung West sind dadurch aktuell komplett blockiert, der Verkehr wird an der Anschlussstelle Bad Hersfeld abgeleitet. Laut den Beamten wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Wie lange die Vollsperrung andauert, ist noch nicht bekannt.

Erst kürzlich kam es bei Bad Hersfeld auf der A7 zu einem tödlichen Verkehrsunfall - der Fahrer eines Abschleppdienstes wurde bei einem Einsatz auf der Autobahn überfahren. (dir)

Wir berichten, wenn die Vollsperrung der A4 aufgehoben wird.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion