Täter erbeutet mit Reizgas-Attacke vier Geldtaschen

Räuber überfiel Videothek in Bebra

Bebra. Einen Raubüberfall auf eine Videothek hat ein unbekannter Täter am Montag in Bebra verübt. Er überfiel um 10.45 Uhr ein Geschäft an der Bismarckstraße.  Dabei wurde ein Mitarbeiter verletzt.

Nach dem Aufschließen der Haupteingangstür hatte sich ein 33-jähriger Mitarbeiter der Videothek zum Verkaufstresen begeben und dort vier schwarze Kunstledertaschen mit dem Aufdruck „Bankverein Bebra“ in die Hand genommen.

In diesem Augenblick näherte sich der Täter dem Angestellten von hinten. Als der Mitarbeiter sich umdrehte, sprühte ihm der Täter Reizgas ins Gesicht und entriss ihm die vier Kunstledertaschen, in denen sich laut Polizei mehrere hundert Euro Bargeld befanden.

Anschließend habe der Räuber in die leere Ladenkasse geschaut und gesagt: „Na, das hat sich ja nicht gelohnt.“ Danach rannte er durch die Haupteingangstür auf den Parkplatz. Zeugen sahen auf dem Parkplatz, wie nach der Tat ein schwarzer VW Golf III in unbekannte Richtung davonfuhr. Das Auto war mit zwei männlichen Personen besetzt. Der Fahrer trug eine dunkle Schirmmütze oder Basecap mit weißem Schild.

Es ist unklar, ob diese beiden Personen und ihr Auto etwas mit dem Überfall zu tun haben. Der 33-jährige Angestellte wurde zur ambulanten Behandlung in das Krankenhaus nach Rotenburg gebracht.

Eine Großfandung im Bereich von Bebra und Umgebung verlief ohne Erfolg. Der Mann, der den Überfall begangen hat, wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 1,75 Meter groß, schlank, dunkel gekleidet und trug schwarze Handschuhe.

Die Polizei fragt nun: Wer hat zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge auf dem Parkplatz der Videothek oder in der näheren Umgebung wahrgenommen?

Hinweise bitte an die Polizei in Rotenburg, Telefon 06623/9370 oder jede andere Polizeidienststelle. Hinweise werden auch über das Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache entgegengenommen, teilt Manfred Knoch, Pressesprecher der Polizei, mit. (pgo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.