Taubenzüchter der Region ziehen Jahresbilanz und ehren ihre Besten

Reimold und Sohn im Höhenflug

Ihre Tiere flogen am besten: die Züchter der Brieftauben-Reisevereinigung Bad Hersfeld. Sie haben die besten Tauben in ihrem Schlag und wurden von Wildecks Bürgermeister Jürgen Grau, links, und dem Vorsitzenden der Reisevereinigung, Norbert Bachmann, daneben, ausgezeichnet. Foto: Bratke

Obersuhl. Zur Jahresabschlussversammlung trafen sich die Brieftaubenzüchter der Reisevereinigung Bad Hersfeld im Gasthaus Krone in Obersuhl, um Bilanz zu ziehen und um ihre Meister zu ehren.

Die Meisterschaft im Altflug sicherte sich die Schlaggemeinschaft Reimold und Sohn (Heinebach), deren Tauben 62 Preise erflogen. Werner Hornickel (Hönebach) wurde Vizemeister mit 56 Preisen vor Günther Buchenau (Obersuhl, 55). Es folgen Stefan Sauerwein (Kalkobes, 54), Willi Heinzerling (Breitenbach, 53) und Volker Banz (Ronshausen, 52).

Preis für Erich Engel

Für das bestgereiste Männchen wurde Erich Engel aus Weiterode ausgezeichnet, das bestgereiste Weibchen gehört der SG Reimold. In der Wertung der ein Jahr alten Tauben liegt Günther Buchenau vor der SG Reimold und Uwe Breitbart (Obersuhl). Das erfolgreichste jährige Männchen flog für Günther Buchenau, das beste jährige Weibchen schickte die SG Bachmann/Strube auf die Strecken.

Die Jungtiermeisterschaft ging an Volker Banz mit 20 Preisen vor der SG Reimold (19), Stefan Sauerwein (18) und Günter Gerlach (Solz, 17). Volker Banz stellte auch die besten sechs Jungtauben der Saison. In der Wertung der 15 besten eingesetzten Tauben hatte die SG Reimold ebenfalls mit 122 Preisen die Nase vorn und sicherte sich die Generalmeisterschaft der Reisevereinigung. Es folgen Günther Buchenau (112) und Erich Engel (101). Die Weibchenmeisterschaft ging mit 51 Preisen an die SG Reimold vor Werner Hornickel (46) und Günther Buchenau (44).

Stefan Sauerwein holte sich die Männchenmeisterschaft mit 44 Preisen vor Erich Engel (38) und Günther Buchenau (35). Kurzstreckenmeister wurde die SG Reimold, Willi Heinzerling hatte auf den weiten Strecken die besten Tiere auf die Reise geschickt. Tabellenführer der Liga A ist die SG Reimold. Werner Hornickel steigt aufgrund seiner Leistungen von der Liga B in die Liga A auf, ebenso Erich Engel aus der Liga C in die Liga B. (zos)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.