Neuer Gastro-Führer erschienen

Restaurant „L’étable“ behält Michelin-Stern

+
Der neue Michelin-Führer 2019 ist da - und das L'étable in Bad Hersfeld behält seinen Stern

Bad Hersfeld – Das Bad Hersfelder Gourmetrestaurant „L’étable“ im Romantikhotel „Zum Stern“ behält auch 2019 seinen Michelin-Stern. 

Die neueste Ausgabe des bedeutendsten Gastro-Führers wurde jetzt veröffentlicht. Michelin zeichnet herausragende Restaurants mit bis zu drei Sternen für die Küchenleistung aus.

Küchenchef im „L’étable“ war bis Oktober vergangenen Jahres der Eiterfelder Patrick Spies. Er hat das Restaurant mittlerweile verlassen. Hotelchef Achim Kniese erklärte gegenüber unserer Zeitung, die neuerliche Auszeichnung zeige, „wie stark auch unsere zweite Reihe ist“.

Nach Bekanntgabe der guten Nachricht habe er der Mannschaft spontan „einen ausgegeben“, berichtete Kniese, der insbesondere Konstantin Kaiser als federführenden Mann im „L’étable“ lobte.

Grund zum Jubel gab es auch im Hotel Hohenhaus in Herleshausen: Das neue Restaurant „La Valleé Verte“ eroberte ebenfalls einen Stern. Unter der Leitung von Peter Niemann knüpft das Haus mit neuem Konzept wieder an frühere Zeiten an. Weitere Gourmetadressen in der Region sind das Restaurant „Philipp Soldan“ in Frankenberg und „Voit“ in Kassel mit jeweils einem Michelin-Stern.

Michelin hatte die Veröffentlichung seines Führers diesmal vom üblichen Novembertermin auf Februar verschoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.