Romantisches Erlebnis

+
Für die musikalische Unterhaltung ist gesorgt: Besinnliche Klänge ertönen auf dem Rotenburger Weihnachtsmarkt unter anderem durch eine Bläsergruppe.

Rotenburg, die schöne Stadt an der Fulda, schmückt sich festlich im Advent. Sie lädt ein zu einem der schönsten Weihnachtsmärkte in der Mitte Deutschlands.

Geprägt durch einen der am besten erhaltenen Stadtkerne Hessens ist die Stadt eine reizvolle Mischung aus mehreren hundert liebevoll rekonstruierten Fachwerkhäusern. Die Jakobskirche am Marktplatz und die Stiftskirche in der Neustadt sind Wahrzeichen Rotenburgs und sind in festlich warmes Licht getaucht. Weihnachtsmelodien erklingen und der Duft von Glühwein und Pfefferkuchen liegt in der Luft.

Die einzigartige Altstadt ist die ideale Kulisse für eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit mit einem besonderen Weihnachtsmarkt.

Attraktionen des Rotenburger Weihnachtsmarktes sind die festlich beleuchtete Weihnachtstanne und die rund 17 Meter hohe original erzgebirgische Weihnachtspyramide mit ihren handgeschnitzten fast lebensgroßen Holzfiguren.

Download

pdf der Sonderseite Weihnachtsmarkt Rotenburg

Auf dem Marktplatz bieten Kunsthandwerker und Händler in über dreißig weihnachtlich dekorierten Holzhäusern an, was zum Advent und zum Weihnachtsfest gehört. Dabei werden selbstverständlich auch vielerlei warme Getränke für Jung und Alt geboten. Klassische Speisen wie die nicht wegzudenkende Bratwurst fehlen ebenso wenig wie Flammkuchen, Germknödel, leckere Suppen und süßer Kuchen.

Täglich von 14 bis 20 Uhr sind die Stände geöffnet, sonntags sogar schon ab 12 Uhr.

Die Stadt erstrahlt in festlichem Glanz

Weihnachtliche Musikkonzerte finden fast täglich vor der Weihnachtspyramide statt. Und ein kleines Hexenhäuschen lädt ab diesem Jahr die kleinen Besucher ein um hier Lebkuchen und andere Motive auf Holztafeln zu malen. Diese sollen dann das Äußere des Häuschens schmücken. Mehrmals in der Woche werden darin zudem vorrangig für die ganz jungen Marktbesucher Geschichten und Märchen erzählt. Ein Kinderkarussell bietet insbesondere den kleinen Weihnachtsmarktbesuchern zusätzliche Unterhaltungsmöglichkeit.

Mittwochs langer Glühweinabend bis 22 Uhr

Erleben kann man einen der schönsten Weihnachtsmärkte Hessens und sich vom Charme der Stadt und ihrer Geschichte, die in Rotenburg an der Fulda lebendig geblieben ist, verzaubern lassen.

Ein Besuch Rotenburgs lohnt sich zu jeder Jahreszeit, aber besonders im Dezember wird die Stadt jeden begeistern. Jeden Mittwoch findet der traditionelle Glühweinabend statt – dann hat der Weihnachtsmarkt sogar bis 22 Uhr geöffnet. (ysc)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.