Gospel zum Mitmachen: Chor Jump for Joy verabschiedet sich von Leiterin

Abschied von der Chorleiterin: Heidi Kremer (links) hat beim Gospelchor Jump for Joy zwei Jahre lang ihre Kollegin Tina Schulz vertreten, die eine Babypause genommen hat. Die Vorsitzende Sigrid Sauer übergab Kremer ein Abschiedsgeschenk. Foto: Ernst

Ronshausen. Dynamischer Gesang, poppiger Sound und wunderschöne Musik: Kein Wunder, dass der Gospelchor Jump for Joy das Publikum in der gut besuchten Ronhäuser Kirche mitgerissen hat.

Über eine Stunde lang präsentierte Jump for Joy unter der hingebungsvollen Leitung von Heidi Kremer ein toll abgestimmtes Konzert. Ob nun schwungvoll, fröhlich, meditativ oder andächtig - die Sängerinnen und Sänger verzauberten die Zuhörer und animierten sie zum Mitmachen. Etwas Besonderes war es, dass jedem Stück eine deutsche Übersetzung und Interpretation vorherging.

Abschied nach Babypause 

Zur Mitte des Konzerts ergriff die Vorsitzende des Gospel-Chors, Sigrid Sauer, das Wort. Sie überraschte Chorleiterin Heidi Kremer mit einem Geschenk und einer kleinen Dankesrede. Denn das Jahres-Abschluss-Konzert war für den Gospelchor zugleich der Abschied von Heidi Kremer nach zwei Jahren Schwangerschaftsvertretung.

„Wir verabschieden dich mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, sagte Sauer. Einerseits sei man traurig über den Weggang der Chorleiterin. Andererseits sei man glücklich über die Wiederkehr von Tina Schulz, die nach ihrer Babypause nun die Leitung wieder übernimmt. Sichtlich gerührt und unter dem Applaus des Publikums nahm Heidi Kremer die Präsente entgegen.

Gegen Ende des Konzertes erzählte sie noch eine humorvolle Weihnachtsgeschichte. Das war zugleich die Überleitung zu den besinnlicheren und weihnachtlicheren Liedern des Abends.

Das Jahres-Abschluss-Konzert endete mit einer fetzigen Zugabe und dem tosenden Applaus der Zuhörer. Noch lange nach dem Ende bedankten sich Besucher für das wundervolle Konzert des Gospel-Chors.

Kontakt: Der Gospelchor „Jump for Joy“ nimmt weitere Sängerinnen und Sänger auf. Die Proben finden immer mittwochs von 19.30 bis 21 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Ronshausen statt. Vorsitzende Sigrid Sauer, Telefon 01 70/3 68 10 18.

Von Pascal Ernst

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.