24 Türchen, 74 Gewinne

Lions-Förderverein Bebra-Rotenburg stellt Adventskalender für den guten Zweck vor

Lions-Club-Präsident Dr. Markus Kroker, Sandra Koch, Peter Ullrich und Werner Holl präsentieren in der Rotenburger Breitenstraße den neuen Adventskalender des Lions-Fördervereins Bebra-Rotenburger. Der Reinerlös des Adventskalenderverkaufs ist für soziale und kulturelle Einrichtungen und Projekte in der Region bestimmt.
+
Ab sofort erhältlich: Lions-Club-Präsident Dr. Markus Kroker, Sandra Koch, Peter Ullrich und Werner Holl präsentieren den neuen Adventskalender der Bebra-Rotenburger „Löwen“, mit dem sie in diesem, so sehr von der Corona-Pandemie geprägten Jahr für Advents- und Weihnachtsstimmung sorgen, aber auch Gutes tun wollen. Der Reinerlös des Adventskalenderverkaufs ist wie immer für soziale und kulturelle Einrichtungen und Projekte in der Region bestimmt.

Kein Adventsmarkt in Bebra, kein Weihnachtsmarkt in Rotenburg - aber immerhin gibt es einen Adventskalender, mit dem man Gutes tun und gewinnen kann.

Rotenburg – Vorgestellt haben ihn die Lions-Club-Mitglieder mit Präsident Dr. Markus Kroker und Vize-Präsidentin Sandra Koch an der Spitze in der in herbstlichem Sonnenlicht erstrahlenden Rotenburger Breitenstraße. Auf der linken Seite des kleinen Kunstwerks des Lions-Fördervereins Bebra-Rotenburg erkennt man die Bebraer Auferstehungskirche, auf der rechten die Rotenburger Weihnachtspyramide. Und mittendrin, versteckt hinter 24 Türchen, mehr Überraschungen als November und Dezember Tage haben: 74 Sachpreise und Gutscheine im Gesamtwert von rund 5500 Euro, von denen man umso mehr gewinnen kann, je mehr Adventskalender man kauft.

Jeder der 3500 Adventskalender, die an den bekannten Verkaufsstellen bereitgehalten werden, kostet fünf Euro. Da alle 74 Sachpreise und Gutscheine gespendet wurden, kann mit dem zu erwartenden, beträchtlichen Reinerlös des Kalenderverkaufs an vielen Stellen geholfen werden.

Hier gibt es den Kalender

Bis zum 30. November werden die Adventskalender des Lions-Clubs Bebra-Rotenburg zum Preis von fünf Euro verkauft. Sie sind erhältlich in:

Bebra: Sparkasse, Bismarckstraße 7 (in den Ausweichräumlichkeiten vor „Dänisches Bettenlager“); Augenoptik Schneider, Rathausmarkt 3; Elch-Apotheke, Nürnberger Straße 60; Tabak & Teehaus Ickler, Bismarckstraße 1; Ullrich - Meister der Elemente, Wiesenweg 5

Rotenburg: HNA-Geschäftsstelle, Breitenstraße 41b; Sparkasse, Poststraße 10-12; Edeka-Markt Lange, Waldweg 5; Augenoptik Schneider, Steinweg 4; Tabak-Shop Schachmatow, Breitenstraße 17; Rewe-Markt Mohr, Kasseler Straße 70-74

Alheim-Baumbach: Edeka-Markt Peter, Braacher Straße 2

Rotenburg-Lispenhausen: Backshop Heinzerling, Zum Grumbach 1

Wildeck-Obersuhl: Augenoptik Schneider, Eisenacher Str. 111

„Natürlich im Umkreis, denn unsere Hauptaktivitäten sind Vor-Ort-Projekte“, betont Schatzmeister Peter Ullrich. „Ich habe schon das eine oder andere im Auge, aber darüber müssen wir erst noch beschließen“, ergänzt Vize-Präsidentin Sandra Koch. Und Dr. Markus Kroker, der amtierende Präsident, fügt hinzu: „Unsere Adventskalender-Aktion hat sich über die Jahre hinweg hervorragend entwickelt. Sowohl die Spender der Preise als auch die Käufer des Kalenders beweisen lokale Verbundenheit und ermöglichen, dass wir helfen können.“

Unterstützung für Kinder, Frauen, Familien und die Tafel

Mit Stolz verweisen die Club-Mitglieder darauf, dass sie im zurückliegenden Jahr unter anderem das Kinder- und Jugend-Hospiz „Kleine Helden“, den Förderverein der August-Wilhelm-Mende-Schule, das Bebraer Frauenhaus, das Rotenburger Familienzentrum und die örtliche Tafel unterstützt haben.

Die Preise und die vom Lions-Club vorab für den jeweiligen Türchen-Tag ausgelosten Gewinnnummern – auf jedem verkauften Kalender steht rechts oben eine Nummer, mit der man gewinnen kann - werden ab dem 1. Dezember täglich in der HNA und auf der Club-Homepage lionsclub-adventskalender.de veröffentlicht. Gegen Vorlage des Kalenders mit Gewinnnummer können die Preise dann bei der Firma Ullrich, Wiesenweg 5 in Bebra, abgeholt werden. Gewinne, die nicht bis zum 31. Januar 2021 abgeholt werden, verfallen.

Der Lions-Club Bebra-Rotenburg besteht seit 43 Jahren. Zurzeit hat er 32 Mitglieder. Als einer von weltweit 45.000 Clubs engagiert er sich unter dem Motto „We serve – Wir dienen“ karitativ und sozial. (Von Wilfried Apel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.