Ermittlungsverfahren läuft

Polizei: 59-Jähriger Rotenburger rammt Hauswand mit seinem Auto

Symbolbild Polizei HNA
+
Rückte am Samstag nachRotenburg aus: Die Polizei

In einer Hofeinfahrt an der St.-Georg-Straße hat ein 59-jähriger Mann aus Rotenburg nach Angaben der Polizei mit seinem Auto die Hauswand eines Mehrfamilienhauses gerammt.

Rotenburg - Der Rotenburger wohnt laut Polizei selbst in dem Anwesen, will nach Angaben der Beamten den Unfall aber nicht bemerkt haben. Da er den Schaden an der Hauswand nicht der Hausverwaltung gemeldet hatte, ist nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet worden.

Den Schaden schätzt die Polizei an seinem Auto auf 1000 Euro, an der Hauswand auf rund 500 Euro.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.