1. Startseite
  2. Lokales
  3. Rotenburg / Bebra
  4. Rotenburg (an der Fulda)

Stefan Bechstein moderiert erstmals Sport & Show

Erstellt:

Von: Christopher Ziermann

Kommentare

In der Göbel Hotels Arena wird der in Weiterode aufgewachsene Stefan Bechstein in zwei Wochen bei Sport & Show als Moderator zur Unterhaltung von 6000 Zuschauern beitragen.
In der Göbel Hotels Arena wird der in Weiterode aufgewachsene Stefan Bechstein in zwei Wochen bei Sport & Show als Moderator zur Unterhaltung von 6000 Zuschauern beitragen. © Christopher Ziermann

Bei Sport & Show gibt in zwei Wochen ein neues Moderatoren-Duo sein Debüt. Die Vorfreude bei Stefan Bechstein ist groß.

Rotenburg –Für den Wahl-Hamburger ist es ein Heimspiel in der Region, wo er aufgewachsen ist.

Der 44-Jährige wurde in Rotenburg geboren, wuchs in Weiterode auf und machte 1998 in Bad Hersfeld an der Obersberg-Schule Abitur. Danach studierte er in Marburg Amerikanistik und europäische Ethnologie, kam an den Wochenenden aber regelmäßig in die Heimat. Einer der Gründe: seine große Leidenschaft, der Sport.

„Ich renne allem hinterher, was mit Bällen zu tun hat“, sagt der zweifache Vater. Baseball, Tennis, Tischtennis – er war bei der Gründung der Basketball-Mannschaft Bebra Bibers dabei, spielte als Fußball-Torwart bei mehreren Vereinen in der Region und Volleyball bei der TG Rotenburg. Dort lernte er auch Klaus Hartwig kennen.

Die beiden freundeten sich an. Beide arbeiteten unter anderem bei der Eventagentur German Quest. Als die kurz nach der Jahrtausendwende zum Strandfest den Wettbewerb „Floß for Fun“ ins Leben rief, wurde der junge Bechstein erstmals zum Moderator. „Tausende Menschen an der Fulda, in meiner Heimatstadt – das war natürlich super“, erinnert er sich. Daran erinnerte sich auch Klaus Hartwig vor einigen Jahren, als der Red Castle Run erstmals in Rotenburg stattfand. Dort moderiert Bechstein seither stets im Startbereich. Das macht er gut, findet Hartwig.

Dessen Arbeitgeber, die Neuensteiner Sportagentur Speed, ist nicht nur Ausrichter des Hindernislaufes, sondern auch für die Vermarktung von Sport & Show zuständig und an der Organisation beteiligt. Inhaberin Heide Aust ist zugleich auch Vorstandsmitglied im Verein. Als nun neue Moderatoren gesucht wurden, stellte Hartwig den Kontakt her.

Franziska Eberhardt Moderatoren-Partnerin
Moderatoren-Partnerin Franziska Eberhardt © Privat

Da musste Bechstein nicht zweimal überlegen – obwohl er tatsächlich noch nie bei Sport & Show war, wie er zugibt. Warum? „Das kann ich mir selbst nicht wirklich erklären. Das Event ist im Landkreis legendär, eine Institution. Vor Hans Hantke habe ich riesigen Respekt.“ Er holte die 35-jährige Franziska Eberhardt mit ins Boot, die er in Hamburg beim Volleyball kennengelernt hat. Die junge Frau kommt ursprünglich aus Grebenstein im Kreis Kassel. „Für sie ist Moderation etwas Neues. Aber sie hat ein sehr mitreißendes Lachen und ein tolles Auftreten“, sagt Bechstein. Über sich selbst sagt er: „Ich war schon immer der Typ, der die Leute zum Lachen bringt, Witze erzählt und für gute Laune sorgt.“

Außerdem profitiere er dabei von seiner beruflichen Vergangenheit. Bevor er Waldhessen 2011 in Richtung Hamburg verließ, wo er mittlerweile Markenverantwortlicher beim Job-Netzwerk Xing ist, war er unter anderem freier Mitarbeiter im Lokalsport der HNA und machte ein Volontariat beim Kreisanzeiger, wo er anschließend auch Redakteur war. „Es geht darum, die Geschichten zu erzählen, die hinter den Menschen stecken und darum, die Leute zu unterhalten“, findet der 44-Jährige. Er hat schon ein Skript für die Show geschrieben – dabei wolle er mit seiner Partnerin kein „Vorlesepüppchen“ sein, sondern als Charakter selbst Teil der Unterhaltung sein. Dabei sei die Authentizität wichtiger als eine schauspielerische Leistung. „Wir haben beide viel Sport gemacht in unserem Leben und können die Leistungen der Akteure nachfühlen. Und wir bringen gute Laune mit und wollen damit für flüssige Übergänge zwischen den Acts sorgen“, verspricht Stefan Bechstein.

Karten gibt es im Internet unter sportundshow.de oder telefonisch unter 0 66 77/91 80 20 4 ab 14 Euro. Die Vorstellung am Samstag um 14 Uhr ist ausverkauft, für die Abendvorstellungen am Freitag und Samstag, 13. und 14. Januar jeweils ab 20 Uhr, gibt es noch Tickets. Foto: Sport & Show e.v.

Auch interessant

Kommentare