52-Jähriger schwer verletzt

Drei Jugendliche schlagen Rotenburger vor Discothek zusammen

Fulda/Rotenburg. Ein 52-Jähriger aus dem Altkreis Rotenburg ist Freitagnacht von drei Jugendlichen vor der Discothek Musikpark in Fulda zusammengeschlagen worden. 

In der Discothek war es zuvor zum Streit zwischen den Jugendlichen und dem Mann gekommen, das meldet die Polizei. Gegen 4 Uhr wollte der Rotenburger die Disco verlassen. Die Täter folgten ihm und schlugen massiv auf ihn ein. Er fiel zu Boden und die jungen Männer traten nach ihm. Nach einem gezielten Tritt ins Gesicht verlor das Opfer das Bewusstsein und die Täter flohen zu Fuß. 

Der Rotenburger erlitt schwere Kopfverletzungen, unter anderem eine klaffende Platzwunde. 

Beschreibung der Täter:

  • Einer trug ein rot-schwarz-kariertes Hemd und hatte die Haare zum Zopf zusammengebunden
  • Ein anderer Täter trug eine weiße Hose und ein dunkles Hemd
  • Es soll sich um Südländer, möglicherweise um Türken handeln

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter 0661/105-0 zu melden.

Hier befindet sich der Musikpark in Fulda:

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.