Edeka-Markt auf der Rotenburger Hochmale macht weiter

+
Weiter geht´s: Der Edeka-Markt auf der Rotenburger Hochmahle wird weiterbetrieben. Unser Bild zeigt die scheidenden Betreiber Udo und Inge Sandt.

Rotenburg. Der Edeka-Markt im Rotenburger Stadtviertel Hochmahle wird auch über den April hinaus geöffnet bleiben. Das teilte der künftige Betreiber, Joachim Weber, mit.

Weber ist langjähriger Mitarbeiter des Marktes. Die Schließung drohte, weil sich die aktuellen Betreiber, das Ehepaar Sandt, aus Altersgründen zurückziehen werden. Die Kunden sowie die 16 Mitarbeiter können aufatmen, meint Weber.

Die Standortsicherung habe bei den Verhandlungen oberste Priorität gehabt, nun laufe die Planung für die Modernisierung des Marktes. An den Gesprächen waren Edeka Melsungen, die Vermieterin, der VR-Bankverein, die Stadtentwicklungsgesellschaft MER sowie der Bürgermeister und das Ehepaar Sandt beteiligt. (sis)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.