EM-Viertelfinale beim Strandfest in Rotenburg mit Lichterfest

+
Strandfest mit Fußball-EM: Das Spiel Deutschland gegen Italien bestimmte den Abend im Schlosspark.

Rotenburg. Tausende sind am Strandfestsamstag in den Schlosspark in Rotenburg gekommen, um zusammen das EM-Spiel der deutschen Fußball-Nationalelf gegen Italien zu sehen.

EM-Viertelfinale beim Strandfest in Rotenburg mit Lichterfest

Sich treffen, unterhalten, tanzen und dazu einen Schoppen trinken - das kam erst nach der Verlängerung und dem Elfmeterschießen.

Die vielen Fußballfans hatten den Wirten die Tische und Bänke weggetragen und auf die Wiese bei der Rotbuche gestellt. Dor saßen sie so eng, dass an eine Bewirtung nicht mehr zu denken war.

Im hinteren Teil des Schlossparks unterhielten Lady Sunshine & The Candy Kisses ein kleineres Publikum mit 50er-Jahre-Hits und später John Diva & The Rockets of Love. Die Band aus Kalifornien brachte die Rockfans vor allem nach dem Fußballspiel in Stimmung und zum Tanzen.

Trotz des Fußballs fanden sich aber wieder viele Kinder, Junge und Ältere zum Fest der 20 000 Lichter zusammen. Eine riesige Ananas, einen Leuchtturm, Herzen in allen Variationen, Bärchen und viele andere fantasievolle Motive konnten auch die Fußballfans später am Abend im Dunkel bewundern und ihre Handys für ein Foto zücken.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.