Schneller als gedacht

600 Flüchtlinge beziehen Alheimer-Kaserne schon im August

Rotenburg. Es geht viel schneller, als gedacht: Noch im Sommer wird die Alheimer-Kaserne mit 600 Flüchtlingen belegt. Die ersten sollen bereits Anfang August in Rotenburg ankommen.

Das erfuhr unsere Zeitung aus gut unterrichteter Quelle. Am Mittwoch haben sich das hessische Sozialministerium und das Verteidigungsministerium bei einem Ortstermin in Rotenburg darauf geeinigt, die Kaserne so schnell wie möglich als Erstaufnahmeeinrichtung herzurichten. Sie soll voraussichtlich ab Februar 2016 mit etwa 900 Asylbewerbern voll belegt werden, sagte Hessens Sozialminister Stefan Grüttner.

Die Bundeswehr schöpfe alle Möglichkeiten aus, noch in diesem Sommer große Teile der Kaserne freizuziehen, „um das Land angesichts der weiter steigenden Anzahl von Menschen, die in Hessen Schutz suchen, zu unterstützen“, heißt es in einer Pressemitteilung. Derzeit ist noch eine Kompanie Feldjäger in der Kaserne untergebracht. Die knapp 80 Soldaten sollen nach Fritzlar umziehen, sobald dort für sie eine Interimsunterbringung hergerichtet ist. Bis dahin wird das Feldjägerdienstkommando mit einem Bauzaun vom Rest der Kaserne abgetrennt, der somit schon in wenigen Wochen als Unterkunft für Flüchtlinge genutzt werden kann.

Das Land brauche die Kaserne so schnell wie möglich als Unterkunft, hatte Grüttner schon am Montag im Interview mit unserer Zeitung erklärt. Hessen muss dieses Jahr voraussichtlich etwa 40 000 Flüchtlinge unterbringen. Die bestehenden Erstaufnahmeeinrichtungen können aber nicht mehr Flüchtlinge aufnehmen. „Deswegen werden wir, sobald wir uns mit der Bundeswehr geeinigt haben, sehr schnell mit den Vorbereitungen anfangen“, hatte Grüttner im Interview gesagt, „allerdings nicht so schnell, dass wir diejenigen, die vor Ort Verantwortung tragen, nicht mitnehmen."

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe unserer Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.