Reformationsfest in Rotenburg

Rotenburg: Stiftskirche - Reformationsfest.„Ich träume (m)eine Kirche!" - das Wie war gefragt beim Reformationsfest des evangelischen Kirchenkreises. 500 Jahre nach dem Anschlag der 95 Thesen von Martin Luther an die Kirchentür in Wittenberg waren die Besucher auf dem Marktplatz in Rotenburg gefordert, ihre Vorstellungen und Wünsche von Kirche heute einzubringen und öffentlich zu machen. Das war nur ein Programmpunkt beim Jubiläumsfest in der Fuldastadt, das von den Pfarrern und kirchlichen Gruppen vorbereitet und gestaltet wurde. Dazu gehörten die Auftritte der Posaunenchöre und der Band „Trust in Jesus“, die Altargestaltung der Küster, das Setzen einer Luthereiche und der Abschlussgottesdienst in der Stiftskirche.
1 von 40
Rotenburg: Stiftskirche - Reformationsfest.„Ich träume (m)eine Kirche!" - das Wie war gefragt beim Reformationsfest des evangelischen Kirchenkreises. 500 Jahre nach dem Anschlag der 95 Thesen von Martin Luther an die Kirchentür in Wittenberg waren die Besucher auf dem Marktplatz in Rotenburg gefordert, ihre Vorstellungen und Wünsche von Kirche heute einzubringen und öffentlich zu machen. Das war nur ein Programmpunkt beim Jubiläumsfest in der Fuldastadt, das von den Pfarrern und kirchlichen Gruppen vorbereitet und gestaltet wurde. Dazu gehörten die Auftritte der Posaunenchöre und der Band „Trust in Jesus“, die Altargestaltung der Küster, das Setzen einer Luthereiche und der Abschlussgottesdienst in der Stiftskirche.
2 von 40
Rotenburg: Stiftskirche - Reformationsfest.„Ich träume (m)eine Kirche!" - das Wie war gefragt beim Reformationsfest des evangelischen Kirchenkreises. 500 Jahre nach dem Anschlag der 95 Thesen von Martin Luther an die Kirchentür in Wittenberg waren die Besucher auf dem Marktplatz in Rotenburg gefordert, ihre Vorstellungen und Wünsche von Kirche heute einzubringen und öffentlich zu machen. Das war nur ein Programmpunkt beim Jubiläumsfest in der Fuldastadt, das von den Pfarrern und kirchlichen Gruppen vorbereitet und gestaltet wurde. Dazu gehörten die Auftritte der Posaunenchöre und der Band „Trust in Jesus“, die Altargestaltung der Küster, das Setzen einer Luthereiche und der Abschlussgottesdienst in der Stiftskirche.
3 von 40
Rotenburg: Stiftskirche - Reformationsfest.„Ich träume (m)eine Kirche!" - das Wie war gefragt beim Reformationsfest des evangelischen Kirchenkreises. 500 Jahre nach dem Anschlag der 95 Thesen von Martin Luther an die Kirchentür in Wittenberg waren die Besucher auf dem Marktplatz in Rotenburg gefordert, ihre Vorstellungen und Wünsche von Kirche heute einzubringen und öffentlich zu machen. Das war nur ein Programmpunkt beim Jubiläumsfest in der Fuldastadt, das von den Pfarrern und kirchlichen Gruppen vorbereitet und gestaltet wurde. Dazu gehörten die Auftritte der Posaunenchöre und der Band „Trust in Jesus“, die Altargestaltung der Küster, das Setzen einer Luthereiche und der Abschlussgottesdienst in der Stiftskirche.
4 von 40
Rotenburg: Stiftskirche - Reformationsfest.„Ich träume (m)eine Kirche!" - das Wie war gefragt beim Reformationsfest des evangelischen Kirchenkreises. 500 Jahre nach dem Anschlag der 95 Thesen von Martin Luther an die Kirchentür in Wittenberg waren die Besucher auf dem Marktplatz in Rotenburg gefordert, ihre Vorstellungen und Wünsche von Kirche heute einzubringen und öffentlich zu machen. Das war nur ein Programmpunkt beim Jubiläumsfest in der Fuldastadt, das von den Pfarrern und kirchlichen Gruppen vorbereitet und gestaltet wurde. Dazu gehörten die Auftritte der Posaunenchöre und der Band „Trust in Jesus“, die Altargestaltung der Küster, das Setzen einer Luthereiche und der Abschlussgottesdienst in der Stiftskirche.
5 von 40
Rotenburg: Stiftskirche - Reformationsfest.„Ich träume (m)eine Kirche!" - das Wie war gefragt beim Reformationsfest des evangelischen Kirchenkreises. 500 Jahre nach dem Anschlag der 95 Thesen von Martin Luther an die Kirchentür in Wittenberg waren die Besucher auf dem Marktplatz in Rotenburg gefordert, ihre Vorstellungen und Wünsche von Kirche heute einzubringen und öffentlich zu machen. Das war nur ein Programmpunkt beim Jubiläumsfest in der Fuldastadt, das von den Pfarrern und kirchlichen Gruppen vorbereitet und gestaltet wurde. Dazu gehörten die Auftritte der Posaunenchöre und der Band „Trust in Jesus“, die Altargestaltung der Küster, das Setzen einer Luthereiche und der Abschlussgottesdienst in der Stiftskirche.
6 von 40
Rotenburg: Stiftskirche - Reformationsfest.„Ich träume (m)eine Kirche!" - das Wie war gefragt beim Reformationsfest des evangelischen Kirchenkreises. 500 Jahre nach dem Anschlag der 95 Thesen von Martin Luther an die Kirchentür in Wittenberg waren die Besucher auf dem Marktplatz in Rotenburg gefordert, ihre Vorstellungen und Wünsche von Kirche heute einzubringen und öffentlich zu machen. Das war nur ein Programmpunkt beim Jubiläumsfest in der Fuldastadt, das von den Pfarrern und kirchlichen Gruppen vorbereitet und gestaltet wurde. Dazu gehörten die Auftritte der Posaunenchöre und der Band „Trust in Jesus“, die Altargestaltung der Küster, das Setzen einer Luthereiche und der Abschlussgottesdienst in der Stiftskirche.
7 von 40
Rotenburg: Stiftskirche - Reformationsfest.„Ich träume (m)eine Kirche!" - das Wie war gefragt beim Reformationsfest des evangelischen Kirchenkreises. 500 Jahre nach dem Anschlag der 95 Thesen von Martin Luther an die Kirchentür in Wittenberg waren die Besucher auf dem Marktplatz in Rotenburg gefordert, ihre Vorstellungen und Wünsche von Kirche heute einzubringen und öffentlich zu machen. Das war nur ein Programmpunkt beim Jubiläumsfest in der Fuldastadt, das von den Pfarrern und kirchlichen Gruppen vorbereitet und gestaltet wurde. Dazu gehörten die Auftritte der Posaunenchöre und der Band „Trust in Jesus“, die Altargestaltung der Küster, das Setzen einer Luthereiche und der Abschlussgottesdienst in der Stiftskirche.
8 von 40
Rotenburg: Stiftskirche - Reformationsfest.„Ich träume (m)eine Kirche!" - das Wie war gefragt beim Reformationsfest des evangelischen Kirchenkreises. 500 Jahre nach dem Anschlag der 95 Thesen von Martin Luther an die Kirchentür in Wittenberg waren die Besucher auf dem Marktplatz in Rotenburg gefordert, ihre Vorstellungen und Wünsche von Kirche heute einzubringen und öffentlich zu machen. Das war nur ein Programmpunkt beim Jubiläumsfest in der Fuldastadt, das von den Pfarrern und kirchlichen Gruppen vorbereitet und gestaltet wurde. Dazu gehörten die Auftritte der Posaunenchöre und der Band „Trust in Jesus“, die Altargestaltung der Küster, das Setzen einer Luthereiche und der Abschlussgottesdienst in der Stiftskirche.
9 von 40

„Ich träume (m)eine Kirche!" - das Wie war gefragt beim Reformationsfest des evangelischen Kirchenkreises. 500 Jahre nach dem Anschlag der 95 Thesen von Martin Luther an die Kirchentür in Wittenberg waren die Besucher auf dem Marktplatz in Rotenburg gefordert, ihre Vorstellungen und Wünsche von Kirche heute einzubringen und öffentlich zu machen. Das war nur ein Programmpunkt beim Jubiläumsfest in der Fuldastadt, das von den Pfarrern und kirchlichen Gruppen vorbereitet und gestaltet wurde. Dazu gehörten die Auftritte der Posaunenchöre und der Band „Trust in Jesus“, die Altargestaltung der Küster, das Setzen einer Luthereiche und der Abschlussgottesdienst in der Stiftskirche.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Alte Fotos aus Meeschendorf: Leser teilen ihre Erinnerungen
Rotenburg. Geht es um Meeschendorf, wird es emotional: Die Ferienstätte des Kreises soll verkauft werden - viele Leser …
Alte Fotos aus Meeschendorf: Leser teilen ihre Erinnerungen
Fotos: Tattoo Convention in der Schilde-Halle
Mit über 60 Ständen und mehr als 100 Tattoo-Künstlern lockte die erste Tattoo Convention in der Bad Hersfelder …
Fotos: Tattoo Convention in der Schilde-Halle