Vereidigung des ersten Rotenburger Jahrgangs der Bundespolizei

Vereidigungszeremonie der Bundespolizeischule in Rotenburg.
1 von 47
Vereidigungszeremonie der Bundespolizeischule in Rotenburg.
Vereidigungszeremonie der Bundespolizeischule in Rotenburg.
2 von 47
Vereidigungszeremonie der Bundespolizeischule in Rotenburg.
Vereidigungszeremonie der Bundespolizeischule in Rotenburg.
3 von 47
Vereidigungszeremonie der Bundespolizeischule in Rotenburg.
Vereidigungszeremonie der Bundespolizeischule in Rotenburg.
4 von 47
Vereidigungszeremonie der Bundespolizeischule in Rotenburg.
Vereidigungszeremonie der Bundespolizeischule in Rotenburg.
5 von 47
Vereidigungszeremonie der Bundespolizeischule in Rotenburg.
Vereidigungszeremonie der Bundespolizeischule in Rotenburg.
6 von 47
Vereidigungszeremonie der Bundespolizeischule in Rotenburg.
Vereidigungszeremonie der Bundespolizeischule in Rotenburg.
7 von 47
Vereidigungszeremonie der Bundespolizeischule in Rotenburg.
Vereidigungszeremonie der Bundespolizeischule in Rotenburg.
8 von 47
Vereidigungszeremonie der Bundespolizeischule in Rotenburg.
Vereidigungszeremonie der Bundespolizeischule in Rotenburg.
9 von 47
Vereidigungszeremonie der Bundespolizeischule in Rotenburg.

Der erste Rotenburger Jahrgang der Bundespolizeischule in der Alheimer-Kaserne ist vereidigt – 421 junge Männer und Frauen haben dafür am Freitagnachmittag im Schlossinnenhof ihren Schwur auf das Grundgesetz abgelegt.

Rubriklistenbild: © Christopher Ziermann

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Verkaufsoffener Sonntag trifft auf Straßenkünstler zum Anderen Oktober
Beim Anderen Oktober als Ersatz für das Lullusfest strömten die Besucher aus allen Richtungen nach Bad Hersfeld.
Verkaufsoffener Sonntag trifft auf Straßenkünstler zum Anderen Oktober
Weiterode überrascht mit Festzug
In Weiterode wurde am Kirmessonntag mehr als nur ein „Ausgedehnter Spaziergang“ unternommen.
Weiterode überrascht mit Festzug

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.