Vereine zeigten Flagge

Große Strandfesteröffnung in Rotenburg: Gereimte Rede und bestes Wetter

+
Fahnenschätze: Vereine präsentierten ihre  Flaggen während der feierlichen Eröffnung des Strandfestes.  

Rotenburg. Das 90. Strandfest ist am Mittwochabend in Rotenburg von Bürgermeister Christian Grunwald eröffnet worden. Die Wappenparade der Vereine, das Strandfestlied und das Angebot an Speisen und Getränken sorgten für gute Stimmung bei den Besuchern. 

Wegen des runden Geburtstages hatten die Organisatoren einen alten Brauch wieder aufleben lassen: Die Wappenparade der Vereine wurde ebenso feierlich inszeniert wie die gereimte Rede von Bürgermeister Christian Grunwald. Fanfarenklänge des Spielmanns- und Fanfarenzuges, der Magistrat in historischem Ornat, Wappenknechte und Stadtwachen sorgten für das passende Ambiente. Die Fahnen der europäischen und deutschen Partnerstädte wurden feierlich am Rathaus entrollt und bleiben dort bis zum Ende des Festes hängen.

Langer Tisch, und auch noch voll: Auf der Brückengasse und am Schlosstor wurde gegessen und getrunken.

Strandfestlied erklingt

Bevor es aber zu offiziell –steif – wurde, sang Carola Weißbach das Strandfestlied „Ein Fest wie unseres“. Und die Zuschauer sangen für den Bürgermeister ein Geburtstagsständchen – er wurde am Dienstag 40 Jahre alt. Die Frauen des Deutsch-Philippinischen Freundschaftsvereins erfreuten das Publikum mit ihrem farbenfrohen Auftritt.

Eröffnung des Rotenburger Heimat- und Strandfests

Schon lange vor der Eröffnung des Festes suchten sich die Rotenburger und ihre Gäste ein Plätzchen am langen Tisch auf der Brückengasse und am Schlosstor. Dort wurden internationale und deutsche Speisen angeboten, Freunde aus der französischen Partnerstadt Argentan offerierten Spezialitäten. Bier und Wein floss schon reichlich. Und für die echte Strandfest-Stimmung sorgten dazu die Rotenburger Schlossgeister, die es wieder richtig krachen ließen.

Mehr zum Thema lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der Rotenburg-Bebraer Allgemeinen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.