Haus Breitenstraße 39 in Rotenburg: Kein Zuschlag für Bieter

+
Haus Breitenstraße 39 in Rotenburg: Weiterhin im Eigentum des Landes Hessen.

Rotenburg. Für 18.000 Euro hatte ein privater Investor beim jüngsten Zwangsversteigerungstermin das Rotenburger Haus Breitenstraße 39 ersteigert (wir berichteten). Beim offiziellen Zuschlagstermin wurde das Gebot nun vom Hauptgläubiger abgelehnt.

Das Haus bleibt jetzt im Eigentum des Landes Hessen, erklärte der zuständige Mitarbeiter im Amtsgericht Bad Hersfeld, Matthias Werner. Das Land ist Fiskalerbe des Gebäudes, weil das Erbe ausgeschlagen worden war. Es gibt nun auch vorerst kein Versteigerungsverfahren mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.